Suche
 

Gary E. Christenson

Gary E. Christenson
Gary E. Christenson studiert seit nunmehr 30 Jahren die Märkte. Unter dem Pseudonym "Deviant Investor" veröffentlicht er auf seiner gleichnamigen Webseite regelmäßig Beiträge zu Gold und Silber, ebenso wie zu Wirtschaftsthemen und den Zentralbanken. Als studierter Physiker vertraut Christenson dabei auf Analysen, objektive Fakten und rationale Entscheidungen.

Neben seinen Artikeln hat der ehemalige Buchhalter und Geschäftsleiter auch ein Buch mit dem Titel "Survival Investing with Gold & Silver" (zu Deutsch: "Überlebensinvestitionen in Gold & Silber") veröffentlicht. 20 Jahre lang lebte und arbeitete Christenson in Alaska. Investments an den heutigen Märkten vergleicht er gern mit dem Überleben in der Arktis.
deviant@deviantinvestor.com

  • Ein solcher Index ließe sich erstellen - doch wozu? Die Finanz-, Währungs- und Geldpolitik der USA hat die Schwelle zum Wahnsinn bereits vor langer Zeit überschritten. Mit den Negativzinsen, dem Krieg gegen das Bargeld, dem realitätsfernen Kurs der Federal Reserve, den unfassbaren Schulden, den Anleihekäufen und der [...]
    07.04.2016
  • An den "gemanagten" Märkten kann natürlich alles passieren, doch die Daten der letzten 26 Jahre deuten darauf hin, dass der Silberkurs die Talsohle im Dezember durchschritten hat.
    03.04.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Es wird oft behauptet, dass die Goldpreise 2011 eine Blase bildeten, aber das war nicht der Fall - die Situation war nicht mit 1980 zu vergleichen. In Zukunft werden jedoch auch an den Gold- und Silbermärkten wieder Preisblasen entstehen. Die Summe aus Dow Jones und dem 12fachen Goldpreis liegt derzeit an der Untergrenze ihres 50-jährigen [...]
    22.03.2016
  • Es gilt Geld zu machen, also muss das Spiel gespielt werden. An den Finanzmärkten ist immer Showtime. Wie sieht der Schlachtplan aus? Die Währungen müssen eine gewisse Kaufkraft bewahren. Abwertungen wie in Argentinien oder Simbabwe sind nicht erlaubt. Wenn man für Dollars, Euros oder Yen kaum noch Lebensmittel kaufen kann, werden die Massen [...]
    10.03.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • In einer von den Zentralbanken kontrollierten Finanzwelt, die die politische und finanzielle Elite auf Kosten der Mittel- und Unterschicht bereichert, ist exponentielles Schuldenwachstum etwas völlig Normales. Quantitative Lockerungen, Nullzinspolitik und negative Zinsen sind Beispiele aus der jüngsten Geschichte für die Reaktionen der [...]
    08.03.2016
  • Das Gold/Silber-Verhältnis wird schon seit Jahren verwendet, um Kauf- und Verkaufssignale für Gold und Silber zu bestimmen. Warum ist das so? Während eines Bodens an den Edelmetallmärkten sind die Silberpreise, basierend auf den historischen Daten der letzten 40 Jahre, immer schneller gefallen, als die Goldpreise. Das Gold/Silber-Verhältnis ist [...]
    05.03.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Wie hoch wird der Silberpreis im Jahr 2021 sein? Sie können Artikel finden, in denen steht, dass er bei über 1.000 Dollar liegen wird, und Artikel, denen zufolge Silber weniger als 10 Dollar kosten wird. Vielleicht ist das einfach die falsche Frage. Versuchen wir eine andere Herangehensweise: Das globale Finanzsystem wird zunehmend instabiler und [...]
    20.02.2016
  • Der Prozess der Aufdeckung echter Werte hat begonnen. Der Rückgang des S&P 500, der Einbruch des Shanghai Composite Index sowie die Rally der Goldaktien und der Gold- und Silberkurse sind deutliche Anzeichen dafür. Diese Entwicklung wird sich voraussichtlich in Zukunft fortsetzen.
    18.02.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Hätten Sie lieber eine Anleihe mit Negativzinsen, durch die sich der Nennwert jedes Jahr etwas verringert, die Ihr Kapital fünf Jahre lang bindet und für die eine insolvente Regierung mit enormen Schulden, nur langsam steigenden Einnahmen aber explodieren Ausgaben bürgt - oder Gold? Ganz genau. Angesichts von Pleite-Staaten, nicht existenten oder [...]
    13.02.2016
  • Die Zentralbanken haben ein Desaster angerichtet - es sei denn, man findet Arbeitslosigkeit, den Kollaps der Weltwirtschaft, die Welle von Unternehmenspleiten und die Tatsache, dass sich die Hälfte des weltweiten Vermögens in den Händen einiger weniger befindet, gut.
    04.02.2016
  • "Nahezu jedes wichtige Programm jedes bedeutenden Staates ist mit Blick auf die Zukunft finanziell nicht nachhaltig", wie Charles Hugh Smith sagt. Die Maßnahmen zur Rettung des Finanzsystems sowie die meisten der Regierungsprogramme werden versagen.
    30.01.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Angenommen, in Ihrem Keller stünde eine Druckerpresse und Sie hätten ausreichende Vorräte an geeignetem Papier. Sie könnten in Ihren Keller gehen und sich ein Bündel 100-Dollar- oder 500-Euro-Scheine drucken, aber nur im Notfall. Ich schätze, Sie würden viele Notfälle finden.
    24.01.2016
    Rubrik: Nachrichten



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"