Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Mark J. Lundeen

Mark J. Lundeen
Mlundeen2@Comcast.net

  • Wie der Dow Jones treibt auch Gold die Investoren immer wieder zur Eile an, nur um sie anschließend warten zu lassen. Doch die schlimmsten Tage liegen nun hinter uns. Nach dem Rekordhoch im August 2011 kam es zu einer beträchtlichen Korrektur, in deren Rahmen der Goldpreis mehr als 40% fiel. Seitdem hat sich der Kurs allerdings gut erholt und wir [...]
    24.04.2018
  • Das ist alles schön und gut, solange das zusätzlich ins Finanzsystem eingespeiste Geld weiterhin innerhalb der Aktienmärkte zirkuliert. Ein Problem entsteht erst dann, wenn der nächste Bärenmarkt beginnt und die Portfolios sämtlicher Marktteilnehmer einem Stresstest unterzieht, von J.P. Morgan bis hin zu Privatanlegern wie Ihnen und mir. Dann wird [...]
    18.04.2018
  • Der Dow Jones Index befand sich diese Woche auf einem hohen Niveau; sein Bears Eye View Chart unten schloss über der -10%-Linie. Daran ist nichts auszusetzen; zeitgleich bricht sein dritter aufeinanderfolgender Korrekturmonat nach seinem letzten Rekordhoch von 26.616 Punkten am 26. Januar an. In Anbetracht dessen, wie zweistellige Korrekturen [...]
    05.04.2018
  • Die steigenden Hypothekensätze sind ein weiteres Beispiel dafür, warum höhere Renditen und Zinsen es äußert schwierig machen werden, die Kurse der Edelmetalle auch in Zukunft zu deckeln. In den letzten Wochen hatte ich erklärt, dass höhere Anleiherenditen am Markt für Zinsderivate eine regelrechte Neutronenbombe explodieren lassen werden. Am [...]
    14.02.2018
  • Es hilft jedoch, noch einen Schritt zurückzutreten und nicht nur die Entwicklungen der letzten paar Wochen, Monate oder Jahre zu betrachten. Aus diesem Grund habe ich den folgenden Chart erstellt, der die indexierte Wertentwicklung von Gold, Silber, dem Dow Jones und einer US-Staatsanleihe sowie den Anstieg der in Umlauf befindlichen Geldmenge [...]
    17.11.2017
  • Ich bezeichne Gold und Silber als "monetäre Metalle", weil sie jahrtausendelang als Geld verwendet wurden. Auch als bei uns das Papiergeld eingeführt wurde, wussten alle, dass es sich dabei um eine in Gold oder Silber zahlbare Forderung handelte. Heute, im 21. Jahrhundert, entspricht das allerdings nicht mehr der Wahrheit. Dieses Video von Mark [...]
    11.10.2017
  • Ja, ich bin äußerst bearish! Ich wüsste nicht, warum sich die Entwicklungen der frühen 1930er Jahre oder der Zeit von 2007-2009 nicht wiederholen sollten. Es ist durchaus möglich, dass die kommende Baisse schlimmer wird als der Crash von 1929-1932, der den Dow Jones um 89% abstürzen ließ. Schließlich hat der Offenmarktausschuss der US-Notenbank [...]
    16.08.2017
  • Die vergangene Woche endete mit einem neuem Allzeithoch beim Aktienindex Dow Jones. Ich bin in Bezug auf die Aktienmärkte noch immer extrem bearish, aber es gibt keinen Grund, warum die Kurse eher als unbedingt nötig korrigieren sollten. Ehrlicherweise muss ich allerdings darauf hinweisen, dass der aktuelle Aufwärtstrend von den Notenbankern im [...]
    15.06.2017
  • Am Mittwoch kam ein wenig Bewegung in die allgemeinen Aktienmärkte. Der Dow Jones Index schloss 1,78% im Minus. Die Anleger, die das Börsengeschehen mitverfolgen, scheinen sich vor allem auf die Kursverluste gemessen in Punkten zu konzentrieren. Ein Rückgang um 373 Punkte an einem einzigen Handelstag klingt viel - und ja, das ist es auch. Aber die [...]
    23.05.2017
  • Seit seinem letzten Allzeithoch am 1. März hat der Dow Jones nicht mehr als 3,5% nachgegeben, doch er konnte auch keinen neuen Rekord mehr verzeichnen. Der Markt ist langweilig. Ein Teil von mir würde lieber ein paar spannende Entwicklungen an der Wall Street beobachten, aber irgendetwas sagt mir, dass diese mir ebenso wenig gefallen würden [...]
    16.05.2017
  • In meinen Augen sind die Bankenaktien allerdings noch immer "beschädigte Ware". Der folgende langfristige BEV-Chart des Bankensektors macht das Problem deutlich: Bevor das Bretton-Woods-System beendet und die damit einhergehende Bindung des US-Dollars an den fixen Goldpreis von 35 $ im Jahr 1971 aufgehoben wurde, fielen die Aktien der [...]
    13.04.2017
  • Wenn wir Gold und Silber besitzen, dürfen wir nicht vergessen, dass die ganze Welt hochverschuldet ist und nur von wackeligen Krediten und instabilen Banken zusammengehalten wird. Das Gegenparteirisiko innerhalb des Finanzsystems ist immens. Gold und Silber haben dagegen kein solches Risiko. Der Tag wird kommen, an dem Kapital in Billionenhöhe vor [...]
    28.03.2017



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!