Suche
 

Mike Gleason

Mike Gleason

  • Und natürlich waren die Silberbergbauaktien an sich auch ziemlich stark. Das deutet also - wie bei Gold - auf Akkumulation hin. Es wird nicht viel brauchen, bis es sich nach oben bewegt; es könnte bis zur ersten Septemberwoche dauern. Ich denke jedoch nicht, dass es solange dauern wird, doch wenn es das tut, dann bedeutet das noch immer nicht, dass [...]
    18.07.2019
  • Ja, ich denke, da liegen Sie richtig, Mike. Was sieht man, wenn man zurück bis auf das Ende des letzten Jahres blickt? Das ist wichtig, da im Dezember der größte Rückgang im Dow Jones seit den 1930ern stattfand. Wir hatten im Januar die größte demgegenüber negativ korrelierte Vermögenswertbewegung, nämlich von Gold. Doch dann rissen es sich die [...]
    27.06.2019
  • Man muss also verstehen, dass nicht nur der Metallmarkt manipuliert und kontrolliert wird, sondern alle Märkte. Die Metalle wurden nach unten gedrückt. Stellen Sie sich das als Wasserball vor, der unter die Wasseroberfläche gedrückt wird. Je länger und tiefer er unter Wasser gedrückt wird, desto höher wird der Ball springen, wenn man ihn loslässt [...]
    04.06.2019
  • Wir haben einen neuen Typ Zentralbanker weltweit, die Gold mögen. Hinzu kommt ein steigendes Pro-Kopf-BIP. Das steigende Pro-Kopf-BIP von China und Indien ist sehr signifikant, da die zwei Länder zusammen 40% der Weltbevölkerung ausmachen. Das Pro-Kopf-BIP und die derzeitige Kaufkraftparität von China, Indien und Amerika haben Auswirkungen auf die [...]
    14.05.2019
  • Nun, Silber ist eines der wenigen Metalle, das nicht zu nominalen Rekordhochs gehandelt wurde. Sicherlich erreichte es 2011 beinahe 50 Dollar je Unze, doch wie Sie erwähnt haben, ist es seitdem wieder gefallen und ist nicht auf 60, 70 oder 80 Dollar je Unze gestiegen. Gold hingegen, das 1980 bei 850 Dollar gehandelt wurde, erreichte 2011 1.923 [...]
    11.04.2019
  • Wir haben keines der Probleme gelöst, die 2008 aufgetreten sind. Wir haben die Zinsen nur von 5,25% auf 0% gesenkt. Tatsächlich hat die ganze Welt ihre Zinsen auf praktisch 0% gesenkt. Was wiederum zu einer großen Zunahme der ausstehenden Schulden führte. Die S&P-Ratingagentur meinte gerade erst, dass die Schulden weltweit um 50% gestiegen sind. Um [...]
    25.03.2019
  • Gold- und Silberpreise scheinen sich gut zu halten, wenn man die Rallye auf den Aktienmärkten beachtet und die relative Stärke des US-Dollars. Wie wir bei früheren Gesprächen schon angemerkt haben, ist es schwer, viel Zuversicht in die Papierpreise der Metalle zu haben. Es gab einfach zu viele Beweise für Manipulation und Betrug durch Bullionbanken [...]
    12.03.2019
  • Das Gold kann also einfach über den Londoner oder New Yorker Markt in Leasing-Vereinbarungen involviert werden und auf den Forward-Goldswapmarkt gebracht werden. Das verschafft Ihnen ein wenig Extra-Liquidität. Warum das eine dumme Idee ist? Wir haben es bereits in London - was in Wirklichkeit ein Proxy der USA ist - gesehen, das sich weigerte das [...]
    21.02.2019
  • Man kann dem Markt nur zuhören und das ist gefährlich. Denn die Fed muss bestimmen, was der risikofreie Vermögenswert ist. Die regulatorischen risikofreien Staatsanleihen. Und wenn die Fed also nur meint "Hey, lassen wir das den Markt bestimmen", dann schafft das ein interessantes Hin und Her. Ich möchte nicht andeuten, dass es nicht besser wäre [...]
    12.02.2019
  • Ich denke, die Möglichkeit besteht, dass das der Fall sein wird. Ich bezweifle jedoch, dass dies in diesem Jahr stattfinden wird. An bestimmten Niveaus bestehen massive Widerstände nach oben und diese müssen überwunden werden. Ich bin sehr voreingenommen, dass dies möglich ist; zwar nicht wahrscheinlich, aber dennoch möglich, dass der nächste [...]
    24.01.2019
  • Und ich denke, dass die Fähigkeit der Zentralbanken in dieser nächsten Krise, die Zinsen weiter zu reduzieren und Nullzinspolitiken einzuführen, gelähmt sein wird. Wenn die Märkte ein derartiges Verhalten erkennen, dann wird das Panik oder Angst darüber auslösen, dass erneut versucht wurde, ein Schuldenproblem mit mehr Schulden zu lösen. Diesmal [...]
    21.01.2019
  • Damals stieg der Palladiumpreis von 400 Dollar auf 1.100 Dollar je Unze innerhalb von ungefähr neun Monaten. Das alles vor dem Hintergrund einer offensichtlichen Angebotsknappheit, in erster Linie in London, weil der Futures-Markt in New York ziemlich klein ist. Der Legende nach war es Präsident Jelzin, der sich dringend beim Westen einschmeicheln [...]
    20.12.2018



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"