Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Marko Strehk

Marko Strehk
Marko Strehk verfügt über langjährige Erfahrung mit verschiedenen auf der Charttechnik basierenden Trading-Strategien. Besonders gefragt sind seine Trend- und Kursmusteranalysen sowie seine Expertise bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien.

Außerdem zeichnet ihn ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und -instrumenten wie Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate aus. Sein Spezialgebiet ist das Trendfolge-Trading - gerade auch in schwierigen Marktphasen.

Auf GodmodeTrader betreut Marko Strehk als Headtrader die Premium-Services "Aktien Premium Trader", "CFD Trader" und "DOW Jones / Nasdaq100 Tracking". Auf Guidants hat er einen eigenen Experten-Desktop.
Headtrader
München

  • Nach dem Fehlausbruch auf der Oberseite besteht nun die Gefahr eines Ausbruchs auf der Unterseite. Abgaben unter 16,40 USD könnten bereits einen weiteren Rutsch in Richtung 16,20 USD nach sich ziehen. Hier wirkt zusätzlich der mittelfristige Aufwärtstrend unterstützend. Sollte dieses Niveau ebenfalls nicht gehalten werden, drohen umfassende Abgaben [...]
    19.06.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Es bietet sich mit dem Überwinden der 16,87 USD die Chance, den Anstieg noch nachhaltig auszudehnen. Spielraum wäre bis zum Abwärtstrend bei 17,21 USD zunächst gegeben. Gelingt auch der Ausbruch über 17,47 USD, dürfte sich auch mittelfristig deutliches Kurspotenzial bieten. Noch ist der Abwärtstrend aber intakt, sodass bereits bei einem Rückfall [...]
    12.06.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Gold ist dabei, das Verkaufssignal der Vorwochen zu bestätigen. Damit besteht die Gefahr, sich verstärkt nach unten zu bewegen und den längerfristigen Aufwärtstrend bei derzeit 1.250 USD zu erreichen. Ein entsprechendes Folgeverkaufssignal wäre unterhalb der 1,282 USD gegeben. Sollte es jedoch gelingen, die 1.307 USD zurückzuerobern, würde sich [...]
    05.06.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Eine klare mittelfristige Richtungsentscheidung bleibt weiter abzuwarten. Spielraum haben die Notierungen hingegen kurzfristig in beiden Richtungen. Rutscht Silber allerdings unter 16,06 USD und den dort liegenden Aufwärtstrend, könnten Abgaben bis 15,63 USD folgen. Oberhalb der 16,60 USD ist schnell ein weiterer Angriff auf die 16,87 USD möglich [...]
    08.05.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Die kurzfristig aufkommende Abwärtsdynamik birgt die Gefahr, einen Trendbruch nach sich zu ziehen. Rutscht Gold unter 1.325 USD, könnten auch wieder 1.307 USD erreichbar werden. Darunter ist dann weiterer Platz bis in den Bereich der Unterkante des mehrwöchigen Abwärtstrendkanals gegeben, welche derzeit bei 1.292 USD verläuft. Erst oberhalb der [...]
    24.04.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Möglichkeit, einen Boden auszubilden, ist weiter gegeben. Sollte es Silber gelingen, sich über 16,87 USD zum Schlusskurs klar nach oben abzusetzen, könnte der Widerstandsbereich um 17,47 USD bald wieder erreichbar werden. Die Marke von 17,00 USD könnte zwischenzeitlich noch etwas aufhalten. Erst oberhalb der 17,78 USD bieten sich aber auch [...]
    17.04.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Abwärtstrendkanal ist intakt, sodass es darin jederzeit noch weitere Kursverluste geben könnte. Abgaben unter 1.320 USD könnten den Weg schnell in Richtung der 1.300 USD sowie zur Kanalunterkante bei 1.290 USD öffnen. Schafft der Goldpreis den Anstieg hingegen über 1.358 USD hinaus, dürfte der Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal weiteren [...]
    03.04.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Silber besitzt die Chance, die Korrektur zu beenden, sollte es klar aus dem Abwärtstrend herausgehen. Wichtiger wäre darüber hinaus ein Ausbruch über 16,99 USD, um Potenzial in Richtung der 17,74-17,78 USD freizusetzen. Sollte jedoch die 16,20 USD-Marke deutlicher unterschritten werden, könnte eine Beschleunigung auf der Unterseite anstehen, welche [...]
    29.03.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Kursverlauf besitzt die Chance, die Konsolidierung oberhalb der unteren Trendbegrenzung der Vorwochen bald zu beenden. Kurzfristig wäre dabei der Anstieg über die 962 USD wichtig, um das Chartbild aufzuhellen. Geht es über 974 USD hinaus, bietet sich auch ein erstes Kaufsignal, während oberhalb der 990 USD eine weitere größere Aufwärtswelle [...]
    28.03.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Erholung der vergangenen Wochen stellte sich in Form einer kleinen bärischen Flagge dar, welche bereits leicht nach unten verlassen wird. Dies könnte einen Rutsch unter die 961 USD nach sich ziehen, was Abgaben bis 907 USD ermöglichen würde. Im Bereich der 961 USD sowie auf dem dort liegenden Aufwärtstrend ist aber aktuell die Chance vorhanden [...]
    27.03.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Es bietet sich nun die Möglichkeit, die bullische Flaggenformation der Vorwochen nach oben aufzulösen. Mittelfristige Kaufsignale wären möglich, sollte sich der Goldpreis über die 1.358 USD hinausbewegen. Bereits oberhalb des bei 1.326 USD liegenden Abwärtstrends würde sich das Chartbild aber auch kurzfristig schon aufhellen. Fällt Gold jedoch klar [...]
    13.03.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Es bietet sich die Chance, oberhalb der 16,20 USD einen Boden auszubilden, welcher dann auch eine größere bullische Trendwende ermöglichen könnte. Zunächst wäre dafür der Ausbruch über den bei 16,55 USD liegenden Abwärtstrend nötig, um Spielraum bis zur Hürde bei 16,99 USD zu verschaffen. Darüber würden sich größere Kaufsignale bieten. Sollte [...]
    06.03.2018
    Rubrik: Marktberichte



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!