Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Marko Strehk

Marko Strehk
Marko Strehk verfügt über langjährige Erfahrung mit verschiedenen auf der Charttechnik basierenden Trading-Strategien. Besonders gefragt sind seine Trend- und Kursmusteranalysen sowie seine Expertise bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien.

Außerdem zeichnet ihn ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und -instrumenten wie Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate aus. Sein Spezialgebiet ist das Trendfolge-Trading - gerade auch in schwierigen Marktphasen.

Auf GodmodeTrader betreut Marko Strehk als Headtrader die Premium-Services "Aktien Premium Trader", "CFD Trader" und "DOW Jones / Nasdaq100 Tracking". Auf Guidants hat er einen eigenen Experten-Desktop.
Headtrader
München

  • Die Chance ist gegeben, die unterhalb der 23,32 USD liegende Doppeltopformation noch trendbestätigend nach oben aufzulösen. Geht es über 23,50 USD hinaus, wären entsprechend weitere Kursgewinne bis in den Bereich der 24,60 USD auf Sicht der kommenden Handelstage möglich. Bis 21,65 USD bleibt es aktuell neutral. Ein Rückfall unter dieses Niveau [...]
    20.02.2024
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Ölpreis fiel gestern zunächst noch etwas ab. Am Mittag kam es sogar zu einem kurzen Rückfall unter ein kurzfristiges log. 38,25-Retracement bei 80,86 USD. Dieser Rückfall wurde aber schnell aufgefangen. Anschließend drehte der Ölpreis wieder nach oben, läuft aber inzwischen seit mehreren Stunden seitwärts. Der Ölpreis könnte in den nächsten [...]
    13.02.2024
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Ölpreis(Brent) testete gestern Morgen seinen EMA50 (Stundenbasis) und drehte dort massiv nach oben. Am frühen Nachmittag kam es zum Ausbruch über den Widerstandsbereich um 79,92 USD. Anschließend schoss der Ölpreis auf 81,60 USD nach oben. Seit diesem Hoch läuft eine kleine Konsolidierung. Diese Konsolidierung kann kurzfristig noch zu Abgaben [...]
    09.02.2024
    Rubrik: Marktberichte
  • Nach dem Bruch des mehrwöchigen Abwärtstrends bietet sich für Silber die Chance einer Fortsetzung der Erholung. Spielraum ist bis in den Bereich 24,60 USD gegeben. Mittelfristig wird es erst oberhalb der 26,00 USD bullischer. Sollte Silber jedoch nochmals abrutschen und unter 21,65 USD fallen, drohen zunächst Abgaben bis 20,69 USD. Mittelfristig [...]
    30.01.2024
    Rubrik: Marktberichte
  • Ausgehend vom Aufwärtstrend ist die Chance einer nachhaltigen Reaktion zur Oberseite gegeben. Schafft es Silber durch die bei 23,10 Hürde in Form des mehrwöchigen Abwärtstrends, sind auch wieder Kursgewinne bis 25,26 USD möglich. Alternativ droht bereits unterhalb der 21,70 USD eine klare Ausdehnung des Abwärtstrends, was mittelfristig auch unter [...]
    23.01.2024
    Rubrik: Marktberichte
  • Der angelaufene Pullback könnte sich bei Platin noch in Richtung der 956 USD ausdehnen, um die Bodenbildung in diesem Bereich zu bestätigen. Schaffen es die Notierungen darüber wieder nach oben, bietet sich die Chance einer Fortsetzung der Rally bis 1.036 USD. Abgaben unter 935 USD sollten hingegen aus Sicht der Bullen klar vermieden werden. Platin [...]
    03.01.2024
    Rubrik: Marktberichte
  • Ausgehend von 76,65 USD ist eine Gegenbewegung bei Brent möglich. Spielraum bietet sich dabei in Richtung der 78,50 USD. Wenn es gelingt, den dort liegenden flachen Abwärtstrend zu überwinden, wäre ein Anstieg in Richtung der 79,97 USD schnell möglich. Ein Rutsch unter 76,65 USD könnte alternativ den Weg in Richtung der 71,62 USD öffnen. Der [...]
    06.12.2023
  • Weitere Kursgewinne sind nach dem erfolgten Ausbruch direkt möglich. Zunächst ist Platz bis 25,26 USD gegeben. Wird dieses Niveau überwunden, könnte sich mittelfristig auch Spielraum bis in den Bereich der 26,90 USD bieten. Einen Rückfall unter 23,50 USD gilt es zu vermeiden. In diesem Fall könnte sich der Ausbruch als Bullenfalle darstellen, was [...]
    28.11.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • Zeigen sich Anschlusskäufe, welche über den bei 24,20 USD liegenden Abwärtstrend klar hinausführen, wäre ein größeres Kaufsignal möglich. Potenzial dürfte sich dann in Richtung der 25,26 USD und später bis 26,21 USD bieten. Alternativ wird es unterhalb der 22,00 USD schnell bärischer, da sich dann der Bruch des längerfristigen Aufwärtstrends [...]
    21.11.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • Nach dem Rücklauf unter die 22,10 USD bietet sich die Chance, die Rally wieder aufzunehmen. Unterhalb der 23,77 USD bleibt eine bullische Trendwende möglich. Um ein klares Kaufsignal zu etablieren, ist jedoch zunächst der Bruch des steilen Abwärtstrends bei 22,75 USD, später bei 23,25 USD nötig. Rutscht Silber deutlicher unter 21,50 USD, könnten [...]
    14.11.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Rückfall aus dem kurzfristigen Aufwärtstrend heraus ist zunächst bärisch zu bewerten. Nachdem sich auch der Bruch des Abwärtstrends nicht durchsetzen konnte, besteht die Gefahr einer weiteren Abwärtswelle, welche über die 848 USD auch in Richtung der 817 USD führen könnte. Erst oberhalb der 954 USD sind die Bullen klar im Vorteil. Platin konnte [...]
    08.11.2023
    Rubrik: Marktberichte
  • Silber besitzt die Chance, die Erholung deutlich auszudehnen und eine bullische Trendwende einzuleiten, wenn es gelingt, die Hürde bei 23,77 USD zu durchbrechen. In diesem Fall sind Kursgewinne bis 25,26 USD und später 26,21 USD möglich. Unterhalb der 22,10 USD könnte sich die gesamte Erholung bärischer Pullback an den gebrochenen Aufwärtstrend [...]
    07.11.2023
    Rubrik: Marktberichte



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2024.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"