Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Marko Strehk

Marko Strehk
Marko Strehk verfügt über langjährige Erfahrung mit verschiedenen auf der Charttechnik basierenden Trading-Strategien. Besonders gefragt sind seine Trend- und Kursmusteranalysen sowie seine Expertise bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien.

Außerdem zeichnet ihn ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und -instrumenten wie Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate aus. Sein Spezialgebiet ist das Trendfolge-Trading - gerade auch in schwierigen Marktphasen.

Auf GodmodeTrader betreut Marko Strehk als Headtrader die Premium-Services "Aktien Premium Trader", "CFD Trader" und "DOW Jones / Nasdaq100 Tracking". Auf Guidants hat er einen eigenen Experten-Desktop.
Headtrader
München

  • Der Goldpreis konnte vor dem Jahreswechsel aus dem mehrmonatigen Abwärtstrend nach oben ausbrechen. Seitdem geht es steil aufwärts, sodass zuletzt auch das Hoch des Vorjahres durchbrochen wurde. Die Rally kann bei erhöhter Dynamik durchaus noch ausgedehnt werden. Zum Abbau des kurzfristig zunehmend überkauften Zustands wird aber ein Rücklauf [...]
    06.01.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Es wird ein insgesamt steilerer Trendkanal etabliert, in welchem sich weiterer Spielraum nach oben bietet. Palladium besitzt die Chance, die Rally zunächst wieder bis 1.996 USD auszudehnen, bevor dort wieder ein Rücklauf anstehen könnte. Schaffen es die Notierungen auch über dieses Niveau hinaus, wird die Oberkante des Trendkanals im Bereich der [...]
    03.01.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Mit dem Ausbruch aus dem mittelfristigen Abwärtstrend sowie dem Überwinden der 1.517 USD öffnet sich der Weg weiter nach oben. Ein Rücksetzer ist nach dem starken Anstieg der Vortage möglich, mittelfristig bietet sich jedoch weiterer Spielraum in Richtung der 1.555 USD. Hier kann wieder mit einer Konsolidierung gerechnet werden. Fällt Gold unter [...]
    02.01.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Nachdem Gold sich aus der bärischen Flagge der Vorwochen nach oben herausbewegen konnte, wurde die Hürde bei 1.517 USD erreicht, was einen Rücksetzer nach sich ziehen könnte. Schafft es Gold anschließend über 1.517 USD hinaus, werden 1.555 USD bald wieder erreichbar. Abgaben unter 1.490 USD sollten alternativ vermieden werden, da dies einen [...]
    30.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Kursverlauf besitzt mit dem Ausbruch aus dem mittelfristigen Abwärtstrend die Chance, die Rally wieder aufzunehmen. Können sich die Notierungen auch aus der kleinen bärischen Flagge der Vorwochen über 1.490 USD lösen, wären Kursgewinne in Richtung 1.517 USD möglich. Neue Verkaufssignale drohen, sollte Gold unter die 1.459 USD rutschen. Der [...]
    23.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Nach dem erfolgten Trendbruch ist die Möglichkeit gegeben, die Korrektur auszudehnen. Spielraum bietet sich zunächst bis in den Bereich 1.875 USD. Spätestens im Bereich der 1.822 USD wäre eine erneute Aufwärtswelle möglich. Ein zweiter Test der 2.000 USD kann kurzfristig jedoch noch erfolgen. Bei Palladium kam es in den vergangenen Wochen zu einer [...]
    20.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Es kommt derzeit zur Ausbildung einer kleinen bärischen Flaggenformation. Der Kursverlauf kann sich darin noch etwas nach oben schieben, erst oberhalb des bei 1.490 USD liegenden Abwärtstrends bietet sich ein neues Kaufsignal. Kursgewinne bis 1.517 USD wären in diesem Fall kurzfristig drin. Wird die Flagge nach unten aufgelöst, mit einem Rückfall [...]
    19.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Chance ist gegeben, die Rally nach dem erfolgten Trendbruch wieder auszudehnen. Dabei wären Anschlusskäufe wichtig, welche den Kursverlauf möglichst über die 957 USD führen. Gelingt dies, wird der Weg in Richtung 992 USD relativ frei. Abgaben unter 922 USD könnten schnell einen Rücklauf bis zum Aufwärtstrend der Vorwochen bei 900 USD nach sich [...]
    18.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Es bietet sich bei Silber die Chance einer Bodenbildung. Um entsprechende Kaufsignale zu aktivieren, wäre der Anstieg über 17,37 USD nötig, was abzuwarten bleibt. In diesem Fall könnte sich Silber in Richtung der 18,30-18,65 USD weiter nach oben bewegen. Unterhalb des Abwärtstrends der Vorwochen besteht hingegen jederzeit die Gefahr, die [...]
    17.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Es zeigt sich derzeit die Ausbildung einer kleinen bärischen Flaggenformation. Der Kursverlauf kann sich darin durchaus noch etwas aufwärtsbewegen, erst oberhalb des bei 1.490 USD liegenden Abwärtstrends bietet sich ein neues Kaufsignal. Kursgewinne bis 1.517 USD wären in diesem Fall schnell möglich. Wird die Flagge nach unten aufgelöst, mit einem [...]
    16.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Es bietet sich die Chance, die Rally weiter auszudehnen. Der beschleunigte Anstieg könnte zunächst noch bis 2.000 USD fortgesetzt werden, bevor davon ausgehend ein Rücksetzer möglich wird. Klare Widerstände bieten sich jedoch auf der Oberseite zunächst nicht. Sollte Palladium unter den bei 1.915 USD liegenden Aufwärtstrend fallen, droht ein [...]
    13.12.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Der von 1.459 USD ausgehende Aufwärtsimpuls bietet die Chance, den mittelfristigen Abwärtstrend zu verlassen. Zeigen sich Anschlusskäufe, welche über die 1.490 USD führen, öffnet sich der Weg in Richtung der 1.517 USD. Abgaben unter 1.459 USD müssten hingegen bärisch gewertet werden, da die mögliche bärische Flagge der Vorwochen dann nach unten [...]
    12.12.2019
    Rubrik: Marktberichte



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"