Suche
 

James Rickards

James Rickards
James G. Rickards ist ein amerikanischer Anwalt, Ökonom, Investmentbanker, Medienkommentator und Autor, der über 35 Jahre Berufserfahrung an den Kapitalmärkten und der Wall Street verfügt. Er war der Hauptverhandlungsführer bei der Rettung des Hedgefonds Long-Term Capital Management durch die US-Notenbank im Jahr 1998 und zählt zahlreiche institutionelle Investoren und Regierungsorgane zu seinen Kunden. Als Berater zum Thema Kapitalmärkte war Rickards darüber hinaus bereits für das US-Verteidigungsministerium tätig.

Seine Artikel erscheinen regelmäßig in renommierten Publikationen wie der Financial Times, der New York Times, dem Telegraph und der Washington Post und er ist als Wirtschaftsexperte häufig bei BBC, CNN, CNBC, Bloomberg und anderen Medien zu Gast. Er ist der Autor verschiedener Bücher zum Thema Währungen, Gold und Finanzmärkte und der Herausgeber des Newsletters Strategic Intelligence.

  • Warum Gold? Das ist eine Frage, die mir häufig gestellt wird. Üblicherweise folgt darauf ein Kommentar wie "Ich verstehe es nicht. Es ist nur ein glänzender Stein. Menschen graben es aus dem Boden aus und lagern es dann im Untergrund. Was ist der Sinn und Zweck dahinter?" Ich beginne meine Antwort normalerweise mit den Worten "Es ist kein Stein, es [...]
    27.06.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • In den letzten 13 Jahren als Medienkommentator und neun Jahre als Bestseller-Autor hatte ich häufig Gelegenheit, das Folgende zu sagen: "Im Jahr 1998 kam die Wall Street zusammen, um einen Hedgefonds zu retten. Im Jahr 2008 trat die Federal Reserve hervor, um die Wall Street zu retten. Jede Krise war schlimmer als die davor. Wer wird die Fed in der [...]
    25.04.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Dem Aktienmarkt stand ein weiterer großer Tag bevor, verursacht durch die massiven Liquiditätsspritzen der Fed. Doch über diese Rally sollten Sie nicht sonderlich überrascht sein. Selbst die schlimmsten Bärenmärkte haben deutliche Erholungen erlebt. Und Sie können erwarten, dass der Markt alle seine kürzlichen Zunahmen in den kommenden Monaten [...]
    21.04.2020
  • Nur weil der Amtsenthebungsprozess beendet wurde und es ein Wahljahr ist, bedeutet das nicht, dass der Kongress nicht die Bühne für eine Anti-Trump-Bewegung darstellen wird. Der Kongress wird den Druck auf Trump Tag für Tag beibehalten und die Angriffe werden weitergehen. Investoren sollten nicht schockiert sein, wenn es zu einem zweiten [...]
    01.03.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Wir alle haben schon einmal Zombie-Filme gesehen, in denen die Guten die Zombies abschießen, doch die Horde einfach nicht weniger wird... weil es Zombies sind! Marktbeobachtern kann man es nicht verdenken, wenn sie ähnlich über den ehemaligen Vorsitzenden der Federal Reserve Ben Bernanke denken. Bernanke war Fed-Vorsitzender von 2006 bis 2014 [...]
    01.02.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Über das letzte Jahrhundert hinweg veränderten sich die Geldsysteme durchschnittlich alle 30 bis 40 Jahre. Vor 1914 basierte das weltweite Geldsystem auf dem klassischen Goldstandard. Dann, im Jahr 1945, trat bei Bretton Woods ein neues Geldsystem in Erscheinung. Letzten Sommer war ich bei Bretton Woods, um dessen 75. Jubiläum zu feiern. Unter dem [...]
    11.01.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Das heutige Umfeld unterscheidet sich stark vom Ende der 1970er und dem Anfang der 1980er Jahre, als die Inflation fast außer Kontrolle geraten war. Heute ist die Disinflation die primäre Herausforderung, der sich Zentralbanken stellen müssen, nicht Inflation. Es ist unmöglich, sich heute einen weiteren Paul Volcker vorzustellen. Die heutigen [...]
    02.01.2020
    Rubrik: Nachrichten
  • Wichtiger ist jedoch, dass nun ein neuer mehrjähriger Bullenmarkt begonnen hat. Wendepunkte von Bären- zu Bullenmarkt (und andersherum) werden nicht immer in Echtzeit erkannt, da Investoren und Analysten zu stark mit der alten Geschichte verbunden sind, um die neue Geschichte zu erkennen. Doch rückblickend ist es offensichtlich, dass der Bärenmarkt [...]
    22.07.2019
  • In einem vorherigen Artikel habe ich die moderne Geldtheorie bereits diskutiert und darüber gesprochen, wie beliebt sie mittlerweile in demokratischen Kreisen geworden ist. Grund dafür ist, dass sie größere Regierungsausgaben erlaubt, ohne die Steuern erhöhen zu müssen. Und der Durchschnittsbürger könnte diese Theorie unterstützen, da sie [...]
    13.04.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Doch, wenn die Fed ein Wachstum von 3,5% prognostiziert und dieses dann in Realität bei 2,2% liegt, dann stimmt das noch nicht einmal im Entferntesten, wenn man bedenkt, dass das Wachstum über den Großteil der Jahre hinweg auf plus oder minus 4% beschränkt ist. Wenn Sie fehlerhafte oder obsolete Modelle verwenden, dann wird das jedes Mal zu [...]
    23.02.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Heutzutage ist das systematische Risiko so gefährlich wie noch nie, da das gesamte System größer ist als jemals zuvor. Aufgrund des Eingreifens durch die Zentralbanken sind die weltweiten Schulden in den letzten 15 Jahren um etwa 150 Billionen Dollar gestiegen. Banken, die zu groß zum Scheitern sind, sind so groß wie niemals zuvor, besitzen größere [...]
    16.01.2019
  • Ein Großteil des weltweiten Abschwungs hat mit dem hohen Grad an Vernetzung der Weltwirtschaft und dem Ausmaß der weltweiten Lieferketten zu tun. Die Kehrseite dieses synchronisierten Wachstums ist ein synchronisierter Abschwung. So wie eine wachsende Wirtschaft zu zunehmenden Exporten für Handelspartner führen kann, so kann ein Abschwung für [...]
    10.01.2019



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"