Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Uwe Bergold

Uwe Bergold
Uwe Bergold, Dipl.-Betriebswirt (FH) mit Schwerpunkt Bank-, Finanz- & Investitionswirtschaft, leitete über fünf Jahre die erste Vermögensverwaltung in Deutschland, die - im Rahmen der makroökonomischen Zyklik - ihren Schwerpunkt zum Jahrtausendwechsel auf Edelmetall- und Rohstoffinvestments legte.

Er kündigte in einer Zeitungspublikation die Aktienbaisse im März 2000 und ein Jahr später die Goldhausse an. Seitdem liegt sein Investmentschwerpunkt auf dem Gold- und Rohstoffsektor. Seine Anlagestrategien als Vermögensverwalter wurden wiederholt von Fachmedien ausgezeichnet (z.B. Fuchsreport, Die Welt). Seit 2004 zählt ihn die Welt am Sonntag zur Elite der Goldexperten im deutschsprachigen Raum. Uwe Bergold ist Fondsmanager und mehrfacher Buchautor. Sein drittes Buch, "Markt und Meinung", welches er mit Prof. Dr. Bernt Mayer (Wirtschaftspsychologe) schrieb, verband erstmalig das Thema "Behavioral Finance" mit der technischen Finanz- und Zyklenanalyse. Sein fünftes Buch, "Investmentstrategien mit Rohstoffen", verfasst mit Roland Eller (Risk Consultant für Banken, Fondsgesellschaften und Versicherungen), zählt mittlerweile als Standardwerk zum Thema "Gold und Rohstoffe" für institutionelle Investoren.

Von 2001 bis 2007 war er Lehrbeauftragter an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Amberg-Weiden (Schwerpunkt Finanzen) und Gastdozent an der Hochschule für Bankwesen in Poznan. Zusätzlich war er von 2001 bis 2003 Lehrbeauftragter an der Sparkassenakademie Bayern in Landshut und von 2004 bis 2006 Lehrbeauftragter an der Deutschen Sparkassenakademie in Bonn. Von 2003 bis 2007 war er Referent bei Bankvorstandsseminaren zum Thema "Aufsichtsrecht und Gesamtbanksteuerung" für die Roland Eller Consulting GmbH.

Seit 2005 (Messestart) ist er Referent bei der Internationalen Edelmetall- & Rohstoffmesse in München, seit 2008 Referent bei der Internationalen Kapitalanlegertagung (ZfU International Business School) in Zürich und seit 2015 Lehrbeauftragter an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Bernt Mayer, zum Thema Verhaltensökonomie. Seit 2016 absolviert er ein internationales Promotionsstudium (PhD) an der University of Economics in Prag, mit dem Thema Makroeconomic Cycles - Behavioral Finance.

Er ist geschäftsführender Gesellschafter der GR Asset Management GmbH und damit verantwortlich für die Anlagestrategie von drei Investmentfonds mit dem Fokus auf groß-, mittel- und kleinkapitalisierte Gold- & Rohstoffaktien / Standardaktien (Universal-Investment-Gesellschaft mbH).
Vermögensverwalter, Fondsadvisior
92637 Weiden i.d.OPf.
info@gr-assetmanagement.de
Buchautor, Lehrbeauftragter

  • Dies ist aus unserer Sicht viel zu kurz gegriffen, denn die kommende Krise wird sich nicht nur auf die Eurozone begrenzen, sondern - aufgrund der exponentiell steigenden Weltverschuldung - global entfalten. Alle Länder zusammengefasst haben seit der letzten Finanzkrise, im Jahr 2008, weitere 70 Billionen (!) Dollar neue Schulden aufgenommen. Diese [...]
    04.06.2018
  • Seit Januar 2016 zeigt sich nun eindeutig wieder eine Wende dieses Rohstoffaktien-Weltaktien-Verhältnisses, was darauf hindeutet, dass das Weltwirtschaftswachstum seine zyklische Erholung von 2011 im Jahr 2016 bereits beendet hat. Gleichzeitig kann man in Abbildung 2 erkennen, dass in Phasen, in denen die Rohstoffaktien besser liefen als die [...]
    03.05.2018
  • Auch die Entwicklung des S&P GSCI Rohstoff-Index signalisiert einen massiven Anstieg der Rohstoffpreise, höchstwahrscheinlich begleitet von einer massiven Zuspitzung der geopolitischen Situation. In der vorletzten Märzwoche ist das Rohstoff-Aktien-Ratio aus seiner eineinhalbjährigen Konsolidierung nach oben ausgebrochen, was ein starkes [...]
    03.04.2018
  • Bei einer Halbierung des Aktienmarktes läge das Goldpreisziel noch immer bei etwa 8.500 USD. Käme es zu einer galoppierenden oder sogar zu einer Hyperinflation, dann stiege der Goldpreis ins Unermessliche. Dies konnten wir zuletzt in Venezuela oder Simbabwe beobachten. Auch die Deutschen hatten 1923 in Weimar solch ein Erlebnis, als die [...]
    06.03.2018
  • Was haben der Welt-Immobilien-Index und der weltgrößte Mischkonzern General Electric gemeinsam? Beide schmieren ab und die restlichen Aktien- und Immobilienmärkte, inkl. der Realwirtchaft, werden ihnen 2018 folgen!
    10.02.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Im vergangenen Monat erschien ein Interview mit dem Multimillionär Rob McEwen, Gründer von McEwen Mining und ehemaliger CEO von Goldcorp, dem drittgrößten Goldkonzern der Welt, welches den Titel "McEwen sieht großes Potential im Goldsektor" trug. Hierin beschrieb er das Potenzial, besonders im Goldbergbau, welches nach seiner Ansicht enorm ist und [...]
    02.02.2018
  • Wiederum generierten die Goldaktien genau im Dezember diesen Jahres - nun zum fünften Mal - ihr Trading-Jahres-Tief. Während die Tiefpunkte von 2013 bis 2015 fielen, steigen sie nun seit dem zyklischen Tief im Jahr 2016 an. Da wir uns im Edelmetallsektor - aufgrund der historisch einmalig manipulierten Zinssituation - quasi nochmals in der gleichen [...]
    02.01.2018
  • Auch wenn das Mantra der blühenden Wirtschaft Tag für Tag dem Publikum - quasi in einer Dauerschleife - breit präsentiert wird, ändert dies jedoch nichts an der historisch einmalig globalen Verschuldungskrise, welche sich über unseren Planeten ausgebreitet hat. Mit 215 Billionen US-Dollar entsprechen die weltweiten Gesamtschulden aktuell 325 [...]
    05.12.2017
  • Neuerdings taucht der Begriff "Alles-Blase" in den Medien immer häufiger auf. Was hierbei jedoch vergessen wird, ist, dass es noch immer eine Anlageklasse, den Rohstoffsektor, als "Anti-Blase" gibt. Rohstoffpreise tauchten in der Geschichte, innerhalb eines Drei-Generationen-Zyklus, immer erst am Ende, als vierte epochale Blase auf! Es gibt eine [...]
    03.11.2017
  • Da Gold eine stärkere monetäre Komponente beinhaltet als Silber, kann der mittelfristige Trend des Verhältnisses beider Edelmetalle Aufschluss über den Inflationsdruck geben. Steigt das Gold-Silber-Ratio, dann steht die monetäre Komponente im Vordergrund und der Inflationsdruck nimmt ab. Fällt dagegen dieses Verhältnis, dann überwiegt die [...]
    29.10.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Betrachtet man die Entwicklung des MSCI Emerging Markets im Vergleich zum MSCI World, so visualisiert sich wieder eine zunehmende Relative Stärke seit Januar 2016. Vergleicht man hierzu die Entwicklung der Rohstoffpreise, so erkennt man eine extrem positive Korrelation beider Grafiken. Auch die Rohstoffpreise generierten im Januar 2016 ihr [...]
    22.10.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Genau in der 3. Woche im Oktober macht der Goldpreis saisonal im Durchschnitt ein Trading-Tief. Im Anschluss daran folgen mit den Monaten November bis Februar die stärksten Goldmonate. Lässt man den schwachen Monat März unberücksichtigt, dann erstreckt sich die Bullenphase bis in die dritte Mai-Woche. Zumindest war dies so durchschnittlich in der [...]
    15.10.2017
    Rubrik: Marktberichte



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!