Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Manfred Gburek

Manfred Gburek
Manfred Gburek ist freier Wirtschafts- und Finanzjournalist mit Sitz in Frankfurt am Main, Kolumnist auf "www.goldseiten.de" und "www.gburek.eu".

Er begann seine Karriere als Anlageberater, setzte sie später als Vermögensverwalter fort, war 30 Jahre lang Mitglied der Analystenvereinigung DVFA und gehörte zu den Chefredaktionen der Zeitschriften "Wirtschaftswoche", "Wertpapier" "Telebörse" und "Euro".

Außer diversen Börsenbüchern schrieb er: "Das Goldbuch", das Wörterbuch "Geld und Gold klipp und klar von A bis Z", "Die 382 dümmsten Sprüche der Banker" und zuletzt das Ebook "Ach du liebes Geld!".
Journalist und Buchautor
60314 Frankfurt am Main

  • Die internationale Spekulation treibt aktuell seltsame Blüten wie schon lange nicht. Sie erfasst gleichermaßen Fonds, Aktien, Immobilien, Kryptowährungen, Gemälde und Oldtimer. Dagegen hat sich diese Spekulation erst zum Teil auf Rohstoffe und so gut wie gar nicht auf Edelmetalle ausgewirkt. Das Ganze heißt im Jargon der Spekulanten Asset [...]
    26.11.2017
  • Wenn praxiserfahrene, niemandem mehr Rechenschaft schuldige Koryphäen der Ökonomie im fortgeschrittenen Alter Warnsignale ausstoßen, gilt es, die Ohren zu spitzen. So wie in der vergangenen Woche, als der umtriebige Professor Hans-Werner Sinn beim 30. Jubiläum des Finanzdienstleisters Feri und zwei Tage später der nicht minder umtriebige Professor [...]
    19.11.2017
  • Am vergangenen Donnerstag erhielten Kunden der Direktbank ING-DiBa eine verheißungsvolle Einladung: "Lassen Sie Ihr Geld doch einfach von Experten verwalten. Schnell, einfach und unkompliziert. Mit einer professionellen Online-Vermögensverwaltung ab 10.000 Euro." Ohne feste Laufzeit, ohne feste Kündigungsfristen, für jährliche Gebühren von [...]
    12.11.2017
  • Im Innersten der EZB rumort es kräftig. In den Türmen der europäischen Großbanken ebenfalls. Es liegt also nahe, sich mit diesen Phänomenen zu beschäftigen. Beginnen wir mit der EZB, die den Banken gewissermaßen übergeordnet ist, weil sie sowohl die Geldpolitik bestimmt als auch für die Bankenaufsicht zuständig ist. Jede von ihren Entscheidungen [...]
    05.11.2017
  • Die fadenscheinigste Begründung für den Goldpreisrückgang am vergangenen Donnerstag liest sich so: EZB-Chef Mario Draghi wolle sein Anleihen-Kaufprogramm im Zweifel auch über das nächste Jahr hinaus aufrechterhalten. Das schwäche den Euro im Verhältnis zum Dollar und spreche gegen das zinslose Gold. An sich ist so ein Unsinn kaum erwähnenswert [...]
    29.10.2017
  • Die nächsten Tage werden entscheiden, wie beratungsresistent EZB-Präsident Mario Draghi wirklich ist. Am 26. Oktober muss er als Chef des EZB-Rats die Weichen für die kommende, nicht mehr ganz so lockere Geldpolitik wie bislang stellen. Wenigstens ein bisschen. Wie viel, das hängt nach den letzten Erfahrungen mit Super-Marios Aussagen nicht zuletzt [...]
    22.10.2017
  • Eine immer größer werdende Rentenlücke, drohende Altersarmut und seit ein paar Tagen auch noch der neue "Vorsorgeatlas Deutschland" - ja leben wir denn bereits in einem Armenhaus? Dieser Eindruck drängt sich bei all dem Gejammer um die Altersvorsorge wieder mal auf, seit der umtriebige Freiburger Professor Bernd Raffelhüschen, vom Deutschen [...]
    15.10.2017
  • Anfang 2018 wird MiFID II in Kraft treten. Das ist die novellierte Richtlinie über Märkte und Finanzinstrumente. Ihr Ziel ist der Anlegerschutz. Oder was die Bürokraten dafür halten. Um konkret zu werden: Anleger, die nicht aufpassen, werden demnächst von Banken, Sparkassen, Fonds und Vermögensverwaltern oder -beratern zusätzlich zur Kasse gebeten [...]
    08.10.2017
  • Deutschland bietet den anderen Euroländern eine - auch für Anleger gefährliche - offene Flanke. Die wird umso schlimmere Folgen nach sich ziehen, je länger die Koalitionsverhandlungen in Berlin andauern. Derweil kommen - von der Öffentlichkeit in Deutschland kaum beachtete - Frontalangriffe aus Brüssel und Paris. So plant die EU-Kommission schon [...]
    01.10.2017
  • Vor der Bundestagswahl haben alle Parteien in erster Linie Parolen von sich gegeben; danach gilt es, Realpolitik zu betreiben. Das gilt unabhängig vom Wahlausgang. Die Finanzen und besonders die Steuern werden schneller als allgemein erwartet in den Vordergrund rücken. Grund genug, den Blick nach vorn zu richten und an dem einen oder anderen Tabu [...]
    24.09.2017
  • Wenn es um Geld geht, steht für deutsche Anleger Sicherheit an erster Stelle. Oder besser gesagt: Was sie für sicher halten. Zum Beispiel Sparkonten, die durch Niedrig- bis Negativzinsen und steigende Gebühren schleichend entwertet werden, Zertifikate mit fragwürdigen Garantien, Riester-Verträge, die gewährleisten sollen, dass am Ende mindestens [...]
    17.09.2017
  • Wie sehr der Gesetzgeber bemüht ist, aus Kapitalerträgen auf unfaire Weise möglichst viel für den Fiskus herauszuschlagen, zeigt ein weiteres Beispiel zur Abgeltungsteuer: Diese wird Anleger, die Fonds vor 2009 gekauft haben, von 2018 an bestrafen, und zwar mit 15 Prozent zuzüglich Soli. Und das, obwohl Erträge aus vor 2009 gekauften Wertpapieren [...]
    10.09.2017



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!