Suche
 

Manfred Gburek

Manfred Gburek
Manfred Gburek ist freier Wirtschafts- und Finanzjournalist mit Sitz in Frankfurt am Main, Kolumnist auf "www.goldseiten.de" und "www.gburek.eu".

Er begann seine Karriere als Anlageberater, setzte sie später als Vermögensverwalter fort, war 30 Jahre lang Mitglied der Analystenvereinigung DVFA und gehörte zu den Chefredaktionen der Zeitschriften "Wirtschaftswoche", "Wertpapier" "Telebörse" und "Euro".

Außer diversen Börsenbüchern schrieb er: "Das Goldbuch", das Wörterbuch "Geld und Gold klipp und klar von A bis Z", "Die 382 dümmsten Sprüche der Banker" und zuletzt das Ebook "Ach du liebes Geld!".
Journalist und Buchautor
60314 Frankfurt am Main

  • Worüber sollte man sich als Anleger zur Jahreswende besonders viele Gedanken machen? Da kommt wahrlich einiges zusammen: Regierungsverhandlungen in Deutschland, Konflikte von Nah- bis Fernost, die nächsten Entscheidungen der Notenbanken, die Zinsentwicklung, das Bitcoin-Fieber, die amerikanische Steuerreform, der Brexit, die besonders von China [...]
    31.12.2017
  • Das Weihnachtsfest bietet den meisten Menschen eine gute Gelegenheit, nicht nur zu entspannen, sondern sich auch über den Tag hinaus Gedanken zu machen. Beispielsweise zu den Folgen technischer Umbrüche, wie wir sie gerade Branchen übergreifend mit der Digitalisierung erleben. Oder zur politischen und finanziellen Großwetterlage. Oder einfach nur [...]
    24.12.2017
  • Ruhe bis hin zur Langeweile, dieser Eindruck drängt sich nach den EZB-Beschlüssen vom Donnerstag und dem anschließenden EU-Gipfel auf. Doch dieser Eindruck trügt, und zwar gewaltig. Denn unter der Oberfläche gärt es: EZB-Chef Mario Draghi verbittet sich die Einmischung von außen, wenn es um den Leitzins, das Anleihenkaufprogramm oder das [...]
    17.12.2017
  • Heute geht es hier um nichts weniger als um den Versuch einer Interpretation der anscheinend verrückt gewordenen Kapitalmärkte. Dabei stechen auf Anhieb ins Auge: Kryptowährungen unter Führung von Bitcoin mit geradezu erratischen Preisbewegungen. Deshalb folgen zunächst ein paar aufklärende Zitate aus einem Beitrag des geschätzten Schweizer [...]
    10.12.2017
  • Gold und Silber stehen derzeit zwar nicht gerade im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Doch weil die in diesen Tagen von den Medien befragten „Experten“ außer zu Dax und Dollar, Zinsen und Konjunktur auch zur Entwicklung der beiden Edelmetalle im nächsten Jahr Stellung beziehen sollen, machen sie das Spiel mit. Heraus kommen dabei besonders zwei [...]
    03.12.2017
  • Die internationale Spekulation treibt aktuell seltsame Blüten wie schon lange nicht. Sie erfasst gleichermaßen Fonds, Aktien, Immobilien, Kryptowährungen, Gemälde und Oldtimer. Dagegen hat sich diese Spekulation erst zum Teil auf Rohstoffe und so gut wie gar nicht auf Edelmetalle ausgewirkt. Das Ganze heißt im Jargon der Spekulanten Asset [...]
    26.11.2017
  • Wenn praxiserfahrene, niemandem mehr Rechenschaft schuldige Koryphäen der Ökonomie im fortgeschrittenen Alter Warnsignale ausstoßen, gilt es, die Ohren zu spitzen. So wie in der vergangenen Woche, als der umtriebige Professor Hans-Werner Sinn beim 30. Jubiläum des Finanzdienstleisters Feri und zwei Tage später der nicht minder umtriebige Professor [...]
    19.11.2017
  • Am vergangenen Donnerstag erhielten Kunden der Direktbank ING-DiBa eine verheißungsvolle Einladung: "Lassen Sie Ihr Geld doch einfach von Experten verwalten. Schnell, einfach und unkompliziert. Mit einer professionellen Online-Vermögensverwaltung ab 10.000 Euro." Ohne feste Laufzeit, ohne feste Kündigungsfristen, für jährliche Gebühren von [...]
    12.11.2017
  • Im Innersten der EZB rumort es kräftig. In den Türmen der europäischen Großbanken ebenfalls. Es liegt also nahe, sich mit diesen Phänomenen zu beschäftigen. Beginnen wir mit der EZB, die den Banken gewissermaßen übergeordnet ist, weil sie sowohl die Geldpolitik bestimmt als auch für die Bankenaufsicht zuständig ist. Jede von ihren Entscheidungen [...]
    05.11.2017
  • Die fadenscheinigste Begründung für den Goldpreisrückgang am vergangenen Donnerstag liest sich so: EZB-Chef Mario Draghi wolle sein Anleihen-Kaufprogramm im Zweifel auch über das nächste Jahr hinaus aufrechterhalten. Das schwäche den Euro im Verhältnis zum Dollar und spreche gegen das zinslose Gold. An sich ist so ein Unsinn kaum erwähnenswert [...]
    29.10.2017
  • Die nächsten Tage werden entscheiden, wie beratungsresistent EZB-Präsident Mario Draghi wirklich ist. Am 26. Oktober muss er als Chef des EZB-Rats die Weichen für die kommende, nicht mehr ganz so lockere Geldpolitik wie bislang stellen. Wenigstens ein bisschen. Wie viel, das hängt nach den letzten Erfahrungen mit Super-Marios Aussagen nicht zuletzt [...]
    22.10.2017
  • Eine immer größer werdende Rentenlücke, drohende Altersarmut und seit ein paar Tagen auch noch der neue "Vorsorgeatlas Deutschland" - ja leben wir denn bereits in einem Armenhaus? Dieser Eindruck drängt sich bei all dem Gejammer um die Altersvorsorge wieder mal auf, seit der umtriebige Freiburger Professor Bernd Raffelhüschen, vom Deutschen [...]
    15.10.2017



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"