Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Claus Vogt

Claus Vogt
Claus Vogt ist Chefredakteur des Börsenbriefes "Krisensicher Investieren". Davor war er langjähriger Chefredakteur des Börsenbriefes "Sicheres Geld". Der ausgewiesene Anlageprofi besitzt ein fundiertes Fachwissen und hat eine Bilderbuchkarriere im Finanzwesen aufzuweisen.

Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium in Frankfurt am Main arbeitete er als Finanzanalyst bei mehreren Großbanken, zuletzt als Leiter Research der Quirin Bank. 2010 gründete er die Aequitas Capital Partners GmbH, einer auf vermögende Privatanleger und institutionelle Investoren spezialisierten Vermögensverwaltung. Zusammen mit Börsenexperte Roland Leuschel hat er den Bestseller "Das Greenspan Dossier" geschrieben. Diese schonungslose Abrechnung mit der Geldpolitik des US-Notenbankchefs stand wochenlang auf den Bestsellerlisten und erscheint aktuell in der dritten Auflage.

Vogt und Leuschel prognostizierten schon früh die Goldhausse und auch den Börsencrash in 2008. Sein Buch "Die Inflationsfalle", dessen amerikanische Version unter dem Titel "The Global Debt Trap" in den USA veröffentlicht wurde, erschien in 2009.
Autor, Analyst
Berlin
Börsenbrief-Herausgeber

  • Tatsächlich hat der DAX kurze Zeit später sein zyklisches Hoch von 12.400 Punkten erreicht. Danach ging es, wie Sie sehen, deutlich abwärts. Jetzt gehe ich davon aus, dass der neuste Rohrkrepierer Draghis das Ende der Baermarketrally des DAX eingeleitet hat, die Mitte Februar begonnen hat. Stellen Sie sich in den kommenden Wochen auf weitere [...]
    12.03.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Ich gehe davon aus, dass wir uns nun in der Frühphase einer neuen Goldhausse befinden. Ich komme bei meinen Analysen auf insgesamt 28 Argumente, die diese Aussage untermauern, und das 29. Argument ist gerade in der Entstehung begriffen. Aber sehen Sie selbst. Interessanterweise verlief zum Zeitpunkt dieses Ausbruchs nach oben zusätzlich eine [...]
    05.03.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Viele Leser fragen mich, ob sich ein Einstieg in Gold jetzt noch lohnt. Aber ja. Denn ein Plus von 19% in wenigen Wochen ist zwar spektakulär. Dennoch handelt es sich dabei lediglich um den Auftakt einer großen Goldhausse, die wahrscheinlich viele Jahre anhalten und Ihnen vor allem mit ausgewählten Goldminenaktien mehrere hundert Prozent Gewinn [...]
    13.02.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • An den Aktienmärkten hat eine zyklische Baisse begonnen, und die US-Wirtschaft befindet sich auf direktem Weg in eine Rezession. Dazu sollten Sie wissen, dass Aktienbaissen besonders heftig ausfallen, wenn sie mit Rezessionen einhergehen. Deshalb erwarte ich in den kommenden Monaten nicht nur eine durchschnittliche Baisse von minus 36% im [...]
    06.02.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Der vorausschauend-strategische Anleger sieht Gold als eine Versicherung. Er will sein Vermögen durch den Kauf von Gold vor den typischen Bedrohungen schützen, die von verantwortungslos agierenden Politikern ausgehen, als da sind Geldentwertung, Staatsbankrott, Wirtschaftskrise, Krieg und Zusammenbruch des Währungssystems. Hier geht es also nicht [...]
    30.01.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Dabei ist die Wahrscheinlichkeit einer harten Landung in China sehr groß. Denn der ungesunde Kreditboom, den China seit 2009 erlebt hat, birgt gewaltige Gefahren. Sein Ausmaß stellt sogar den bisherigen Rekordhalter, das ist der Kreditboom Japans Ende der 1980er Jahre, in den Schatten. Auf dieses chinesische Damoklesschwert, das sehr bedrohlich [...]
    16.01.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Inzwischen verdichten sich die Zeichen, dass an den Aktienmärkten eine Baisse begonnen hat, die alles andere als glimpflich verlaufen wird. Schließlich muss sich der S&P 500 Index halbieren, nur um zu einer durchschnittlichen fundamentalen Bewertung zurückzukehren. Und dann muss er sich noch einmal halbieren, um ein Bewertungsniveau zu erreichen [...]
    09.01.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • Oft sind es subtile Veränderungen im Verlauf bestimmter Indikatoren, die eine bevorstehende Trendwende von Baisse zu Hausse oder umgekehrt ankündigen. Und das gewöhnlich lange bevor die fundamentalen Gründe der Richtungsänderung erkennbar werden. Warum das so ist, ergibt sich aus der Funktionsweise von Märkten. Diese dienen zwar in erster Linie dem [...]
    01.01.2016
    Rubrik: Nachrichten
  • "Kaufen Sie, wenn die Kanonen donnern." Dieses sehr sinnvolle Börsenbonmot von Carl Mayer von Rothschild kennt wahrscheinlich jeder Börsianer. Aber die allerwenigsten Anleger haben die mentale Stärke, es auch in die Tat umzusetzen. Deshalb kauft die Masse der Anleger nicht etwa nach großen Kursrückgängen, sondern erst, nachdem die Kurse schon lange [...]
    19.12.2015
    Rubrik: Nachrichten
  • Erinnern Sie sich noch an das Jahr 2001? Hoffentlich, denn die aktuelle Lage gleicht auf erstaunlich deutliche Weise eben diesem Jahr - jedenfalls in Bezug auf Wirtschaft, Aktien und Gold, worauf ich gleich noch zurückkommen werde. Das Finanzgedächtnis der meisten Menschen ist allerdings sehr kurz. Gewöhnlich reicht es nur zwei bis drei Jahre [...]
    12.12.2015
    Rubrik: Nachrichten
  • Wenig beachtet von der Öffentlichkeit ist der am Dienstag dieser Woche mit 48,6 Punkten veröffentlichte US-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe unter die Schwelle von 50 Punkten gefallen, welche die Grenze zwischen Wachstum und Rückgang im Produktionssektor darstellt. Die Produktion ist also rückläufig. Das ist der erste Wert unter 50 [...]
    05.12.2015
    Rubrik: Nachrichten
  • Typischerweise kommt es nämlich nur im Vorfeld einer sehr starken und lang anhaltenden Hausse zu einer solchen Fülle einzelner Signale. So war es jedenfalls in den Jahren 1999/2000 bei den Edelmetallen oder 2008/2009 an den Aktienmärkten. Deshalb deutet die aktuelle Entwicklung nicht nur darauf hin, dass die nächste Gold- und Goldminenaktienhausse [...]
    28.11.2015
    Rubrik: Nachrichten



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"