Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Chris Martenson

Chris Martenson
Dr. Chris Martenson ist ein Wirtschaftsbeobachter und Zukunftsforscher, der sich auf die Energieproblematik und die Erschöpfung der Ressourcen spezialisiert hat. Seine Karriere startete er als Wissenschaftler mit einem Doktortitel in Neurotoxikologie, bevor er sich später umorientierte und seinen MBA in Finanzwirtschaft machte.

In den folgenden Jahren hatte er verschiedene Stellen im Bereich der Unternehmensfinanzierung und -beratung inne. Als einer der ersten Wirtschaftsblogger hat er den Zusammenbruch des Immobilienmarktes und die tiefe Korrektur der Aktienmärkte schon Jahre im Voraus vorhergesagt. Bekanntheit erlangte er vor allem durch die Veröffentlichung zahlreicher Videos und Bücher, in denen die Verflechtung von Wirtschaft, Energie um Umwelt prägnant erläutert wird.

Zusätzlich zu seinen Artikeln für PeakProsperity.com verfasst Dr. Martenson regelmäßig Analysen für verschiedene wissenschaftliche, staatliche und private Organisationen rund um den Globus, u. a. die UN, das britische Parlament und mehrere US-Bundesstaaten.

  • Wir haben also eine enorme Entkoppelung zwischen dem Goldpreis, den Gewinnspannen der Bergbauunternehmen - bei denen es gut läuft, weil sie ihre Kosten niedrig halten mussten - und den Aktienkursen dieser Unternehmen. Dieses Missverhältnis muss sich letztlich aber korrigieren. Wir sahen einen enormen Anstieg Anfang 2016, als Gold um 30% stieg und [...]
    02.03.2018
  • Das sind die unbeabsichtigten Konsequenzen der Zinssatzdrückung und Geldschöpfung durch die Federal Reserve. Wenn man keine vernünftigen Renditen oder Zinsen erzielen kann, dann sehen sich die staatlichen Pensionsfonds und alle anderen, die von Anleiheerträgen abhängig sind, oft gezwungen, nach Rendite zu suchen, um Einnahmen zu generieren. Und das [...]
    28.02.2018
  • Beachten Sie, dass "steigende Zinsen" heute nicht das gleiche sind wie im Jahr 2007, abgesehen davon, dass Sie das Leihen von Geld etwas mehr kostet. Also ja, Autokredite und Hypotheken kosten alle etwas mehr als vor ein paar Monaten. Aber im Gegensatz zu dem Mechanismus, den die FED 2007 nutzte, treibt sie heute die Zinsen nicht durch den Abzug [...]
    22.02.2018
  • Wir können auf den ersten Blick erkennen, dass die Kreditmenge schneller gestiegen ist als die globale Wirtschaftsleistung - eine unmögliche, nicht dauerhaft tragbare Situation, die schon aus Gründen der Mathematik in Tränen enden muss. Dennoch tun alle so, als könnten wir ewig so weitermachen, ohne dass es Konsequenzen haben wird. Jedes [...]
    30.01.2018
  • Deshalb möchte ich hier nur meine Hand heben und sagen, dass ich dafür bin, die Zentralbanker ernsthaft zu bestrafen, die alle - bis auf sehr wenige - wissentlich und böswillig uns in Gefahr bringen. Sie wussten, dass sie den Pensionen, den Rentnern, Sparern, der Jugend, den Armen und der Mittelklasse Schaden zufügen würden. Sie wussten, dass sie [...]
    15.01.2018
  • Denjenigen, die vor den überhöhten Vermögenspreisen Angst haben, fürchten sich davor, wie schnell die gegenwärtigen Blasen in den Finanzmärkten platzen/implodieren können. Wer weiß, wann sie hochgehen? Was wird der/die Auslöser sein? Was wir aber sicher wissen, ist, dass jede Blase in der der Geschichte unvermeidbar ihre Nadel gefunden hat. Diese [...]
    18.12.2017
  • Zwischen 2018 und 2020 wird es zu einer äußerst schmerzlichen Verknappung des Ölangebots kommen, die angesichts der globalen Rekordverschuldung und den nicht gedeckten Forderungen in astronomischer Höhe verheerende Folgen für unser aus dem Ruder gelaufenes Finanzsystem mit sich bringen wird. Da die globale Ölindustrie ihre Investitionsausgaben [...]
    04.10.2017
  • Meine Kritik erstreckt sich übrigens auf alle "Märkte", nicht nur auf Gold und Silber. Die Edelmetallpreise wurden und werden manipuliert, das ist inzwischen eine etablierte Tatsache. Doch die gleichen Dynamiken, die die Gold- und Silberterminmärkte der COMEX dominieren, befallen auch andere Sektoren. So wie ich die Sache sehe, haben die [...]
    06.09.2017
  • Zunächst möchte ich betonen, dass Silber ein monetäres Metall ist. Investoren, die in diesem Sektor neu sind, sind oft verwirrt, weil sie hören, dass Silber aufgrund seiner industriellen Anwendungsmöglichkeiten besser sei als Gold. Wenn Silber allein auf Grundlage dieser Funktionen bewertet würde, läge sein Preis bei 5-7 $ je Unze, nicht bei 16-17 [...]
    25.08.2017
  • Lassen Sie mich mit einer Warnung beginnen: Einen Bestätigungsfehler zu begehen ist für einen Analysten wie mich eine allgegenwärtige Gefahr. Falls Sie mit dem auch als "Confirmation Bias" bekanntem Phänomen nicht vertraut sind - es handelt sich dabei um unsere Neigung, Informationen zu suchen, die genau die Weltsicht bestätigen, die wir uns im [...]
    20.06.2017
  • Die Gesamtheit unserer derzeitigen Schulden und anderer Zahlungsverpflichtungen beläuft sich auf mehr als 1.000% (!) der jährlichen Wirtschaftsleistung, auch bekannt als Bruttoinlandsprodukt. Das Wirtschaftswachstum der USA begann bereits um das Jahr 2000 herum, sich aufgrund der zu hohen Schulden zu verlangsamen. Statt den natürlichen Gesetzen des [...]
    28.04.2017
  • Wir befinden uns nun also in dieser letzten, zermürbenden Phase, in der sich das finale Top der gigantischen Finanzblase bildet. Eine derart spektakuläre Blase - eine Überblase, die größte von allen - benötigt natürlich auch einen Höhepunkt, der ihrer würdig ist: die langwierige Bildung einer riesigen Spitze, gekennzeichnet durch den zunehmenden [...]
    19.04.2017



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!