Suche
 

Chris Martenson

Chris Martenson
Dr. Chris Martenson ist ein Wirtschaftsbeobachter und Zukunftsforscher, der sich auf die Energieproblematik und die Erschöpfung der Ressourcen spezialisiert hat. Seine Karriere startete er als Wissenschaftler mit einem Doktortitel in Neurotoxikologie, bevor er sich später umorientierte und seinen MBA in Finanzwirtschaft machte.

In den folgenden Jahren hatte er verschiedene Stellen im Bereich der Unternehmensfinanzierung und -beratung inne. Als einer der ersten Wirtschaftsblogger hat er den Zusammenbruch des Immobilienmarktes und die tiefe Korrektur der Aktienmärkte schon Jahre im Voraus vorhergesagt. Bekanntheit erlangte er vor allem durch die Veröffentlichung zahlreicher Videos und Bücher, in denen die Verflechtung von Wirtschaft, Energie um Umwelt prägnant erläutert wird.

Zusätzlich zu seinen Artikeln für PeakProsperity.com verfasst Dr. Martenson regelmäßig Analysen für verschiedene wissenschaftliche, staatliche und private Organisationen rund um den Globus, u. a. die UN, das britische Parlament und mehrere US-Bundesstaaten.

  • Ein Problem während der letzten Krise 2008 war für viele Menschen die Tatsache, dass sie ihre Ausgaben nicht schnell genug reduzieren konnten. Sie verloren ihre Arbeitsplätze, doch unterhielten dieselben Ausgaben. Kinder blieben an Privatschulden, es wurde weiterhin in Restaurants gegessen und jedes Abonnement und jeder Handyvertrag blieb bestehen [...]
    14.08.2019
  • Die heutige Situation ähnelt 2016, als die zunehmende Schwäche der Weltwirtschaft und instabile Finanzmärkte zur absoluten Panik der Zentralbanken weltweit führten. Als Reaktion pumpte man mehr Geld - das aus dem Nichts heraus erschaffen wurde - als jemals zuvor in das System. Und es funktionierte. Das Wirtschaftswachstum stabilisierte sich; und [...]
    07.05.2019
  • Solange Sie nicht klar verstehen, wie die Regeln der Gesellschaft funktionieren, werden Sie innerhalb eines Kontrollsystems gefangen bleiben. Was Sie für die Realität halten, ist stattdessen eine fabrizierte Simulation, die dazu geschaffen ist, Sie genau da gefangen zu halten, wo das System Sie haben möchte. Ihre gesellschaftliche Konditionierung [...]
    20.04.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Das ist eine verrückte Verschwörungstheorie! Das ist missglücktes malthusianisches Gewäsch! Das ist Panikmache! Sie unterschätzen den menschlichen Einfallsreichtum! Wenn das wirklich wahr wäre, würde man in den Medien darüber lesen! Im Laufe der Jahre habe ich tausende von "Gründen" gehört, um eine kritische Auseinandersetzung mit den Daten zu [...]
    07.11.2018
  • Wie jedes monetäre System verstärkt ein schuldenbasiertes Fiatwährungssystem bestimmte Verhaltensformen und bestraft andere. Insbesondere verlangt ein solches System nach konstantem, immerwährenden Wachstum. Jeder Mathematiker wird Ihnen sagen, dass alles, was stetig wächst, exponentiell zunimmt. Die Höhe der Schulden in unserem Finanzwesen nimmt [...]
    04.10.2018
  • Die Liste der von den Zentralbanken veranlassten Ungerechtigkeiten ist lang. Sie liest sich wie das Strafregister eines bösartigen Psychopathen: Billionen Dollar von Sparern gestohlen und an Großbanken und Spekulanten für ihre riskanten Trades ausgehändigt, ruinierte Rentenkassen, zerstörte Ruhestandsträume von Millionen Bürgern, Schulden in [...]
    22.08.2018
  • Sie entschieden sich für eine geniale, wenn auch kriminelle Lösung. Sie beschlossen, dass sie ihre Positionen nicht zu höheren Kursen eindecken konnten, denn sonst wäre der Silberpreis womöglich noch auf 200 oder 300 Dollar gestiegen. Sie waren diejenigen, die eine solche Preisexplosion verhinderten. Die Bank beschloss daher, ihre Möglichkeiten zur [...]
    02.08.2018
  • Die Situation ist in dieser Form völlig neu. Und aus diesem Grund wird die nächste Rezession oder Depression viel schlimmer werden. 2008 konnten die Zentralbanken immerhin noch die Zinsen senken. Nehmen wir nur die Fed als Beispiel: Ihr Leitzins lag bei 5,25%. Dieser wurde im Zuge der Krise auf 0% gesenkt, und erst danach wurden die quantitativen [...]
    26.07.2018
  • Ja, wir haben tatsächlich im letzten Jahr schon geschrieben, dass wir uns in der Anfangsphase einer neuen Hausse befinden. Wir haben eine massive Korrektur erlebt und die Stimmung ist extrem negativ geworden. Im Grunde genommen interessiert sich derzeit niemand für Gold, für die Aktien den Minengesellschaften, und schon gar nicht für Silber. Silber [...]
    28.06.2018
  • Nun, wir haben alles durchgerechnet und verschiedene Rezessionen analysiert und das Ergebnis ist recht eindeutig. Während der letzten Abschwünge hat Gold im Schnitt 20% zugelegt. Am Goldmarkt werden dabei wahrscheinlich die zu erwartenden finanziellen und monetären Stimulierungsmaßnahmen der Zentralbanken und Politiker eingepreist. Außerdem kommt [...]
    26.06.2018
  • Wir bezahlen noch immer den Preis für 2008, als die Zentralbanken einen massiven Fehler begingen, indem sie nicht zuließen, dass die Märkte bereinigt wurden und sich von ihren faulen Schulden befreiten. Ja, es wäre sicherlich sehr schmerzhaft gewesen; aber wir hätten das Schlimmste in ein oder zwei Jahren überstanden und dabei einen viel gesünderen [...]
    07.06.2018
  • Wir haben also eine enorme Entkoppelung zwischen dem Goldpreis, den Gewinnspannen der Bergbauunternehmen - bei denen es gut läuft, weil sie ihre Kosten niedrig halten mussten - und den Aktienkursen dieser Unternehmen. Dieses Missverhältnis muss sich letztlich aber korrigieren. Wir sahen einen enormen Anstieg Anfang 2016, als Gold um 30% stieg und [...]
    02.03.2018



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"