Warenkorb
Der Warenkorb ist leer
Die Münzen Friedrichs des Großen

Die Münzen Friedrichs des Großen

Gebundene Ausgabe, 288 Seiten, 2. Auflage
Erscheinungsdatum: 10.2006
ISBN-10: 3866465068 / ISBN-13: 978-3866465060
Kategorie: Münzen » Kataloge
Preis: 49,00 €
vergriffen

Kurzbeschreibung
Nach über zehnjähriger intensiver Beschäftigung mit den Münzen Friedrichs des Großen entstand dieses Handbuch über eines der interessantesten und vielschichtigsten Sammelgebieten des 18. Jahrhunderts. Es wurde versucht, allen Sammlern - vom allgemeinen Typensammler bis hin zum Spezial- und Variantensammler - ein ausführliches und übersichtliches Werk an die Hand zu geben. Viele Abbildungen erleichtern die Bestimmung der einzelnen Münzen. Sicherlich das Korpus- und Standardwerk für dieses Sammelgebiet.
Durchschnittliche Kundenbewertung: Keine Kundenbewertungen vorhanden

andere Bücher vom Verlag

  • Pandemien, Corona, Überschwemungen, Stromausfälle: davor ist keiner sicher! Die Regierungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz empfehlen jedem Bürger, einen Lebensmittel-Notvorrat anzulegen, und bieten dafür auch ...
    von Ulrich Grasberger, Barbara Rias-Bucher
    Gebundene Ausgabe, 1. Auflage, Preis: 9,99 €

  • Bereits die 1. Auflage im Jahre 2000 avancierte durch den klaren Aufbau und die nutzerfreundliche Vorstellung der Münzen schnell zum Zitierwerk. Bei der Überarbeitung des Titels wurde den Varianten, Abschlägen und Proben größerer Raum eingeräumt ...
    von Helmut Kahnt
    Buch (Broschiert), 2. erweiterte Auflage, Preis: 39,90 €

  • Seit 12 Jahren sind sie nun in unseren Geldbörsen zu finden, die Euro-Münzen, und die Beliebtheit als Sammelobjekt ist nach wie vor ungebrochen. Kein Wunder, bei dieser Vielfalt an verschiedenen Ausgaben! Gerade gut erhaltene Umlaufmünzen aus dem ...
    von Michael Kurt Sonntag
    Buch (Broschiert), 14. aktualisierte Auflage, Preis: 19,90 €

weitere


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"