Folgen Sie uns auf:

Warenkorb
Der Warenkorb ist leer
Der Kollaps des Dollars

Der Kollaps des Dollars

Der Untergang einer Weltwährung

Gebundene Ausgabe, 300, 1. Auflage
Erscheinungsdatum: 06.2005
ISBN-10: 389879119X / ISBN-13:
lieferbar
Preis: 34,90 €

Kurzbeschreibung
Der Dollar ist in Schwierigkeiten. Seit mehr als drei Jahren ist die Richtung des Trends klar: Nach unten. Ein weiterer Verfall wäre eine Katastrophe für die amerikanische Volkswirtschaft. Und eine unglaubliche Chance für kluge Investoren, denn ein fallender Dollarkurs zieht immer eines nach sich: einen steigenden Goldpreis. Turk und Rubino zeigen in ihrem Aufsehen erregenden Buch, welche Mechanismen die Märkte beherrschen und welche Werte jetzt aktuell werden. Sie geben leicht nachvollziehbare Strategien an die Hand und machen eines klar: Dieses Buch muss jeder Anleger lesen, unabhängig davon, wie groß sein Depot ist.

Über den Autoren: James Turk ist der Gründer von Goldmoney.com, der führenden Site zum Thema Gold und Edelmetalle. Er ist außerdem seit 1987 Herausgeber des Börsenbriefs "Freemarket Gold & Money Report". Nachdem er das letzte Jahrzehnt im Management der Chase Manhattan Bank gearbeitet hat, ist er nun für das Rohstoffgeschäft bei der Abu Dhabi Rohstoff Behörde zuständig. Turk gilt als ausgemachter Kenner der Rohstoffmärkte und ist gern gesehener Interviewpartner u.a. bei CBS, CNBC, Barrons und dem Wall Street Journal.

John Rubino zählt zu den Urgesteinen des Börsenjournalismus in den vereinigten Staaten. In den 80er Jahren war er Finanzanalyst an der WallStreet, in den Neunzigern ständiges Redaktionsmitglied bei TheStreet.com. Derzeit analysiert und schreibt er für Fidelity, Kiplingers Personal Finance und CFA.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
 
Anzahl der Kundenbewertungen: 24
(Bewertungen können auch von Kunden stammen, die die Bücher nicht nachweislich gelesen oder gekauft haben)

andere Bücher vom Verlag

weitere


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"