Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer
Bitcoin & Co.

Bitcoin & Co.

Finte oder Neugestaltung des Geldsystems?

Broschüre, 100 Seiten, 1. Auflage
Erscheinungsdatum: 12.2018
ISBN-10: 992575030X / ISBN-13: 978-9925750306
in Kürze lieferbar
Preis: 19,90 €

Kurzbeschreibung
Der Zeitpunkt für diese Analyse könnte nicht besser gewählt sein: Erstens hat der Bitcoin von seinem im Dezember 2017 erreichten Hoch einen Kursabsturz von 70% erlebt, sodass sich für Anleger jetzt die Frage stellt "kaufen" oder "Finger weg". Zweitens haben sich kürzlich die Zentralbanken als Hüter des staatlichen Geldmonopols zum Thema Kryptowährungen zu Wort gemeldet. Diese kleine Streitschrift erlaubt es Ihnen, sich Ihr eigenes Urteil über die Risiken und Chancen von Kryptowährungen zu bilden. Das Spektrum reicht von technischen Eigenschaften und Erfordernissen bis hin zu Geldfunktionen, der Forderung eines Bargeldverbots und machtpolitischen Überlegungen. Vielleicht ist der Bitcoin ja gar keine Graswurzelbewegung. Bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil!


Über den Autor

Claus Vogts berufliche Laufbahn führte ihn nach einem BWL-Studium in Frankfurt am Main zu Merrill Lynch, damals eines der größten Brokerhäuser der Welt, und HSBC Trinkaus, wo er als Finanzanalyst für den Bankensektor zuständig war. Im Jahr 2000 wechselte er als Leiter Research zur Berliner Effektenbank. 2010 gründete er gemeinsam mit einem Partner eine bankenunabhängige Vermögensverwaltung, die er Ende 2014 veräußerte, um sich noch stärker seinem Börsenbrief Krisensicher Investieren zu widmen.

Gemeinsam mit Roland Leuschel verfasste Vogt die Bestseller "Die Inflationsfalle" (2009) und "Das Greenspan-Dossier" (1. Auflage 2003). Wer "Das Greenspan-Dossier" gelesen hatte, war perfekt vorbereitet auf die Finanz- und Bankenkrise des Jahres 2008, die in diesem vorausschauenden und immer noch lesenswerten Buch sehr präzise und nachvollziehbar vorhergesagt wurde. Unter Goldanlegern kennt man Vogt, weil er im Jahr 2001 den Beginn einer langfristigen Goldhausse prognostizierte.
Durchschnittliche Kundenbewertung: Keine Kundenbewertungen vorhanden


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"