Warenkorb
Der Warenkorb ist leer
Folgen Sie uns auf:

Die Männer von Davos

Die Männer von Davos

Wie eine kleine Gruppe Milliardäre die Welt beherrscht

Gebundene Ausgabe, 512 Seiten, 1. Auflage
Erscheinungsdatum: 09.2022
ISBN-10: ‎978-39597259 / ISBN-13: 3959725930
Kategorie: Zeitgeschehen
lieferbar
Preis: 29,99 €

Kurzbeschreibung
Die Geschichte des letzten halben Jahrhunderts in Amerika, Europa und anderen großen Volkswirtschaften ist die Geschichte der Umverteilung des Wohlstands von unten nach oben. Der Triumph des Kapitalismus hat zu der Entstehung einer kleinen, aber sehr mächtigen Gruppe von Superreichen geführt: den Davos Men. Es sind Männer, die sich so sehr an die Spielregeln der globalisierten Welt angepasst haben, dass sie in keinem Land der Welt mehr verwurzelt sind. Ihr Vermögen ist weltweit angelegt, auf allen Kontinenten unterhalten sie Anwesen und Jachten und ihre Heerscharen von Lobbyisten und Wirtschaftsprüfern arbeiten weltweit, um ihren Reichtum vor dem Zugriff der Finanzbehörden zu schützen.

Der preisgekrönte Wirtschaftskorrespondent der New York Times, Peter S. Goodman, porträtiert fünf repräsentative Davos Men: Jeff Bezos, James Dimon, Marc Benioff, Stephen Schwarzman und Larry Fink. Seine Enthüllungen zeigen auf, dass die Plünderung der Welt durch den Davos Man Einfluss hat auf nahezu jeden Aspekt der modernen Gesellschaft: die schrumpfenden Möglichkeiten, einen existenzsichernden Lohn zu verdienen, die Anfälligkeit unserer Gesundheitssysteme, den Zugang zu erschwinglichem Wohnraum und sogar die Qualität der Kleidung, die man trägt. Vor allem jedoch legt er überzeugend dar, wie die Raubzüge des Davos Man zum Aufstieg rechtspopulistischer Bewegungen geführt und somit die Demokratie gefährlich destabilisiert haben.

Eine unverzichtbare Lektüre für jeden, der sich Gedanken macht über wirtschaftliche Gerechtigkeit und die Fähigkeit von Gesellschaften, ihre größten Herausforderungen zu bewältigen.


Über den Autor

Peter S. Goodman ist Weltwirtschaftskorrespondent der New York Times mit Sitz in London. Zuvor war er nationaler Wirtschaftskorrespondent der New York Times mit Sitz in New York, wo er eine führende Rolle bei der preisgekrönten Berichterstattung der Zeitung über die Große Rezession spielte, einschließlich einer Serie, die für den Pulitzer-Preis nominiert war. Davor berichtete er als Telekommunikationsreporter der Washington Post über die Internetblase und war als Wirtschaftskorrespondent der Washington Post in Asien tätig. Er absolvierte das Reed College und erwarb einen Master in vietnamesischer Geschichte an der University of California, Berkeley.

Durchschnittliche Kundenbewertung: Keine Kundenbewertungen vorhanden

andere Bücher vom Verlag

  • 14 Jahre nach dem Börsencrash – die dramatischen Geschehnisse von 2008 scheinen wie vergessen. Allgemeine Euphorie, nicht nur an den Märkten, sondern in breiten Schichten der Bevölkerung, scheint auf Jahre ungebremsten Wachstums ...
    von Dimitri Speck
    Gebundene Ausgabe, 1. Auflage, Preis: 22,00 €

  • Das Inflationsgespenst ist zurück - und gerade in Deutschland trifft die Angst vor der Geldentwertung auf einen besonders fruchtbaren Boden. Der Grund dafür liegt in der deutschen Geschichte. Kein anderes westliches Land hat in seiner ...
    von Frank Stocker
    Gebundene Ausgabe, 1. Auflage, Preis: 27,00 €

  • Den EU-Bürgern wird anlässlich der Coronakrise beispiellose Solidarität zugemutet: Die EZB legte ein Notstandsanleihenkauf-Programm auf, die EU-Kommission schlug ein europäisches Kurzarbeitergeld und einen ...
    von Prof. Dr. Markus C. Kerber
    Gebundene Ausgabe, 1. Auflage, Preis: 14,99 €

weitere


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"