Soll Bargeld abgeschafft werden oder nicht?

Umfrage gestartet am 19.05.2015  -  abgelaufen am 26.05.2015
In den letzten Monaten werden die Forderungen nach einer Beschränkung der Verwendung von Bargeld durch die Bürger immer lauter. Während der Einsatz von Bargeld bisher nur in einigen Ländern des Mittelmeerraumes und in Skandinavien eingeschränkt wurde, werden jetzt ähnliche Forderungen für Deutschland geäußert, wie kürzlich durch Prof. Bofinder von den "Fünf Weisen".

Als ein Grund wird u.a. die Kriminalitätsbekämpfung (wie Schwarzarbeit) herangezogen, die aufgrund der unendlichen Gier des Staates nach immer mehr Steuern weiter zunimmt. Die Stabilisierung des Finanzsystems und die ausufernde Staatsverschuldung sind weitere Schlagwörter, die gern als Begründung herhalten müssen.


Wie ist Ihre Meinung?

1. Die Nutzung von Bargeld ist ein Recht für jeden Bürger. Eine vorrübergehende Einschränkung wäre OK, wenn sie der Stabilisierung des Finanzsystems bzw. der Kriminalitätsbekämpfung dient.

2. Bargeld gehört zur persönlichen Freiheit des Individuums und zu seinem (Grund-)Recht. Jede Art von Begründung dient nur dazu, den Überwachungsstaat weiter voranzutreiben.

3. Die Einschränkung ist sinnvoll, Bargeld ist eher lästig und die Nutzung sollte auf geringe Summen begrenzt werden. Etwas weniger Freiheit für mehr Sicherheit ist ok.

4. Es ist mir egal bzw. ich habe eine andere/keine Meinung.
Endergebnis
4 Stimmen (0.2%)
1709 Stimmen (97.1%)
43 Stimmen (2.4%)
4 Stimmen (0.2%)
Informationen
19.05.2015
26.05.2015
1760
4145
Statistische Auswertung
Umfrageergebnis filtern

Erstellen Sie hier Diagramme mit den für Sie relevanten Parametern.

Teilnehmer*
  
Alter*
      
Wohnsitz*

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"