Suche
 

Egon von Greyerz Interview: "Great Reset" durch Cyber-Angriff, dann Enteignung?!

Egon von Greyerz von Matterhorn Asset Management AG stellt sich den Fragen von Jan Kneist.

Die Aktienmärkte sehen stark aus, Gold schwächelt. Probleme wurden nicht gelöst, sondern mit Impf-News werden die Märkte bewegt. Buffett verkauft einen Teil seiner Barrick-Aktien und sorgt für Verunsicherung. Und das WEF spricht vom "Great Reset". Man soll danach nichts mehr besitzen und keine Privatsphäre mehr haben. Aber was kommt vorher, um die Menschen davon zu überzeugen? Ein großer Cyber-Angriff könnte kommen und Klaus Schwab spricht davon. Anschließend droht eine Gesellschaft wie in "1984". Aber langfristig hat sich der Freiheitsdrang der Menschen immer durchgesetzt. Treffen Sie jetzt klug Vorkehrungen und lassen Sie sich vom Tagesrauschen nicht beeindrucken.


Aus dem Inhalt:

1:10 Dow Jones 30.000 Punkte, real oder Manipulation?
2:00 Der Markt beachtet nur gute Nachrichten und will Sicherheit
3:00 Schwache Hände steigen bei Gold aus
4:00 Die nächste Aufwärtsbewegung bei Gold wird stark sein
4:30 Die Aktienmärkte verzeichnen große Mittelzuflüsse, Gold Abzüge
5:30 Physische Verkäufe finden kaum statt, die Bewegung kommt durch Papiergold
6:00 Das Überschuldungsproblem wird nicht durch eine C19 Impfung gelöst
6:25 Warren Buffett verkauft 44% seiner Barrick Aktien. Ein böses Omen?
7:00 Buffett ist bei Gold eine schwache Hand
7:58 Ich besitze nichts, kein Auto…
8:20 Wir zahlen keine Miete, KI und Roboter haben unsere Arbeit übernommen
8:40 Ich habe keine Privatsphäre
9:20 Eine Gesellschaft wie in „1984“ in Vorbereitung
10:10 Mensch und Maschine soll verschmolzen werden
11:20 Klaus Schwab, ein moderner Blofeld?
12:00 Technologischer Fortschritt nützt, wenn er nicht mißbraucht wird
12:50 Wer nichts besitzt, ist ein vom Staat abhängiger Sklave
13:30 Unterdrückung kann lange anhalten, wird letztendlich aber überwunden
14:15 Der längerfristige Weg Chinas ist ungewiß
14:45 Edelmetalle zu kaufen, ist ein Statement freier Bürger
15:40 Es riecht nach einem Dollar-Crash
16:15 Ein gewaltiges Ereignis ist für den „Great Reset“ nötig
16:50 Stromversorgung, Transport… alles lahmgelegt
17:50 Das Risiko eines Cyber-Angriffs besteht immer
19:15 Treffen Sie einige Vorkehrungen für einen längeren Stromausfall
20:10 Wir können die Welt nicht ändern, nur uns selber
20:30 Genießen Sie die schönen Dinge, bereiten Sie sich umsichtig vor




Eingestellt
am 27.11.2020,
Bewertung:
 
 (4),
Aufrufe: 2640
« Zurück
   
Weitere Videos dieses Autors

weitere



Neueste Videos
Meistgeklickt (6 Monate)
Top Bewertungen
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"