Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Ep. 233 - Mit Staatsschulden gegen Rezession und Crash

Es handelt sich nicht nur um eine konjunkturorientierte "Deficit Spending"-Politik, sondern auch um so etwas wie eine Quasi-Verstaatlichung der Volkswirtschaft durch die Hintertür.

Wirtschaft und Gesellschaft werden nämlich mehr oder weniger still und heimlich zusehends von staatlichen Belangen, also kollektivistch-sozialistisch, ausgerichtet, die verbliebenen Elemente des freien Marktsystems entsprechend zurückgedrängt, außer Kraft gesetzt.

Der Staat befindet schließlich in wachsendem Maße über die Verwendung der Ersparnisse, die Ausrichtung der Investitionen in der Volkswirtschaft. Setzt sich der Prozess ungebremst fort, kann man hier durchaus von einem Übergang in die Lenkungs- und Kommandowirtschaft sprechen.

Von Thorsten Polleit, aufgenommen am 5. März 2024.




Eingestellt
am 06.03.2024,
Bewertung:
 
 (11),
Aufrufe: 1235
« Zurück
   
Weitere Videos dieses Autors

Neueste Videos
Meistgeklickt (6 Monate)
Top Bewertungen
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2024.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"