Folgen Sie uns auf:

Sprüche, Zitate und Weisheiten

G

  • Mahatma Gandhi (1869-1948), indischer Politiker
    "Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt."
    "Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt."
    "Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren."
    "Zuerst ignorieren sie dich, dann machen sie dich lächerlich, dann bekämpfen sie dich und dann verlieren sie gegen dich."
  • Charles de Gaulle (1890-1970), französischer Staatsmann
    "Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen, als beständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird."
    "Ich habe gerne Leute um mich, die mir widersprechen, aber ich kann sie nicht ertragen."
  • Gregor Gielen
    "So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt."
  • Jean Giraudoux (1882-1944), französischer Schriftsteller
    "Man erkennt den Irrtum daran, dass alle Welt ihn teilt."
  • Johann Wolfgang Goethe deutscher Dichter der Klassik (1749-1832)
    "Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas Schönes bauen."
    "Wenn wir bewahren wollen, was wir haben, müssen wir vieles ändern."
  • Bennett W. Goodspeed
    "Menschen können nur sehr schwer mit der Unsicherheit leben. Um damit fertig zu werden, flüchten sie sich gern in ein falsches Gefühl der Sicherheit, indem sie Sicherheit an die Stelle von Unsicherheit setzen. Daraus entsteht der Herdeninstinkt."
  • Sigmund Graff (1898-1979), deutscher Schriftsteller
    "Die öffentliche Meinung gleicht einem Schlossgespenst: niemand hat es gesehen, aber alle lassen sich von ihm tyrannisieren."
  • Alan Greenspan (Jhg. 1926), ehemaliger US-Notenbankchef
    "Wenn sie glauben, sie hätten mich verstanden, dann habe ich mich falsch ausgedrückt."

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"