Folgen Sie uns auf:

Sprüche, Zitate und Weisheiten

K

  • Fred C. Kelly (1882-1959), amerikanischer Autor
    "Die Masse verliert immer, weil die Masse sich immer irrt. Sie irrt sich, weil sie sich normal verhält."
  • Martin Keppler
    "Wer am wenigsten verliert, wird am meisten gewinnen."
  • John Maynard Keynes (1883-1946), britischer Nationalökonom
    "Die hervorstechenden Fehler der wirtschaftlichen Gemeinschaft, in der wir leben, sind ihr Versagen, für Vollbeschäftigung Vorkehrung zu treffen und ihre willkürliche und unbillige Verteilung des Reichtums und der Einkommen."
    "Es gibt nichts, was so verheerend ist, wie ein rationales Anlageverhalten in einer irrationalen Welt""
    "Solange die Nationalökonomen leben, nimmt niemand von ihnen Notiz, und wenn sie tot sind, richten sie großen Schaden an."
  • Markus Koch TV-Moderator
    "Es sind nicht die Zeiten, die sich ändern, sondern immer nur die alte Geschichte, die von immer neuen Menschen erlebt wird."
  • Konfuzius (551-479 v. Chr.), chinesischer Philosoph
    "Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen."
  • Andre Kostolany (1908-1999), ungarischer Börsenspekulant
    "Es gibt alte Piloten und es gibt kühne Piloten, aber es gibt keine alten, kühnen Piloten."
    "Oft kann man durch Zufall die glücklichsten Dummheiten begehen."
    "Wenn man über die Einzelheiten zuviel weiß, hat man keinen Überblick mehr über das Ganze."
    "Wie es Moltke für den Krieg sagte, so braucht man für die Börse die vier G's: Geld, Gedanken, Geduld und Glück."

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"