Folgen Sie uns auf:

Sprüche, Zitate und Weisheiten

N

  • Mikhail Naimy (1889-1988), Libanesischer Autor und Dichter
    "Das Rad der Zeit dreht sich, jedoch seine Achse steht immer still."
  • Napoleon I. Bonaparte (1769-1821, französischer Kaiser und General
    "Alles, was nicht natürlich ist, ist unvollkommen."
    "Die beste Möglichkeit, Wort zu halten, ist, es nicht zu geben."
    "Die Theologie nimmt in der Religion etwa denselben Platz ein wie die Gifte unter den Nahrungsmitteln."
    "Ich will keine Zensur, weil ich nicht für Dummheiten verantwortlich sein will, die man drucken darf."
    "Krieg ist leichter angefangen als beendet."
    "Seine Schmutzwäsche wäscht man zu Hause, nicht in der Öffentlichkeit."
    "Störe Deinen Feind nie, wenn er gerade Fehler macht."
  • Reinhold Niebuhr (1892-1971), US-amerikanischer Theologe, Philosoph und Politikwissenschaftler
    "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."
  • Friedrich Nietzsche (1844-1900), deutscher Philosoph
    "Der Irrsinn ist bei Einzelnen etwas Seltenes, aber bei Gruppen, Parteien, Völkern, Zeiten die Regel."
  • Montagu Collet Norman (1871-1950), u.a. Gouverneur der Bank of England von 1920-1944
    "Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen; für Fragen, die keinerlei Bedeutung haben."

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"