Lexikon

Österreichischer Schilling

Der Schilling war die offizielle Währung der Republik Österreich von 1925 bis 1938 und von 1945 bis zur Einführung des Euro. Zwischen 1938 und 1945 war die Reichsmark das offizielle Zahlungsmittel.

Unterteilt wurde der Schilling in 100 Groschen.

Kategorie: Devisen
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"