Argor-Heraeus Goldbarren

Argor-Heraeus Goldbarren

Schweiz
Gold
9999
1.000 g, 500 g, 250 g, 100 g, 50 g, 1 oz, 20 g, 10 g, 5 g, 2,5 g, 1 g
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Das Angebotsspektrum aus dem Hause Argor-Heraeus umfasst zahlreiche Barrenprodukte in den üblichen Anlagemetallen Gold, Silber, Platin und Palladium.

Die Goldbarren der im Jahr 1951 gegründeten und von der LBMA zertifizierten schweizerischen Scheideanstalt sind dabei in verschiedenen Gewichten von einem Gramm bis hin zu einem Kilogramm erhältlich, wobei die Produkte in einem Gewicht von 10 Tolas, 100, 250, 500 Gramm und einem Kilo im Gussverfahren hergestellt werden. Eine Ausnahme stellen hier die 100-g-Barren dar, die es zusätzlich wie alle kleineren Größen in geprägter Form gibt.

Ergänzt wird das umfangreiche Angebot durch die Multicard-Goldbarren, die zu 5x1 g oder 10x1 g vertrieben werden, sowie die erstmals im Jahr 1994 der Öffentlichkeit präsentierten Kinebarren.

Auf der Vorderseite der Goldbarren ist zuoberst das kreisförmige Logo des Schweizer Herstellers aufgeprägt, das im äußeren Rahmen dessen vollständigen Namen und im Zentrum dessen Initialen in geschwungenen Lettern enthält. Darunter befindet sich die Angabe zum Firmensitz in Englisch ("Switzerland").

Unterhalb des Logos folgen die Angaben zum Feingewicht der Barren, der Schriftzug "Fine Gold", sowie die Feinheitsangabe und der "CHI-Essayeur Fondeur"-Stempel. Hiervon abweichend fehlt bei den gegossenen Barren zu 100 Gramm und 10 Tolas die Angabe "Fine Gold" aufgrund der niedrigeren Feinheit von 999,0 anstelle der sonst üblichen 999,9. Zudem findet sich das Prüfer- und Schmelzerzeichen in englischer statt in französischer Sprache.

Ab einer Größenordnung von 50 Gramm im Falle der Prägebarren und ab 250 Gramm bei den gegossenen Barren sind die Produkte zudem mit einer sechsstelligen Seriennummer versehen, die sich je nach Herstellungsart aus sechs Ziffern resp. einer Abfolge von einem Buchstaben und fünf Ziffern zusammensetzt.

Alle im Prägeverfahren hergestellten Goldbarren werden in einer Blisterverpackung in Scheckkartenformat geliefert; die Gussbarren werden in eine durchsichtige Kunststofffolie eingeschweißt. Sämtlichen Barren aus dem Hause Argor-Heraeus liegt ein nummeriertes Echtheitszertifikat bei.

Aktuelle Produkt-Übersicht: Argor-Heraeus Goldbarren

Feingewicht Bezeichnung Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1 g Argor-Heraeus Goldbarren geprägt 9999 1,00 g 15,00 x 8,70 x 0,50 mm
2 g Argor-Heraeus Goldbarren geprägt 9999 2,00 g 19,10 x 11,50 x 0,50 mm
2,5 g Argor-Heraeus Goldbarren geprägt 9999 2,50 g 19,10 x 11,50 x 0,70 mm
5 g Argor-Heraeus Goldbarren geprägt 9999 5,00 g 23,00 x 14,00 x 1,00 mm
10 g Argor-Heraeus Goldbarren geprägt 9999 10,00 g 31,50 x 18,50 x 1,10 mm
20 g Argor-Heraeus Goldbarren geprägt 9999 20,00 g 40,40 x 23,30 x 1,30 mm
1 oz Argor-Heraeus Goldbarren geprägt 9999 31,11 g 40,40 x 23,30 x 1,80 mm
50 g Argor-Heraeus Goldbarren geprägt 9999 50,00 g 49,70 x 28,50 x 2,00 mm
100 g Argor-Heraeus Goldbarren geprägt 9999 100,00 g 49,70 x 28,50 x 3,90 mm
100 g Argor-Heraeus Goldbarren gegossen 9999 100,00 g ca. 45,00 x 24,00 x 5,50 mm
250 g Argor-Heraeus Goldbarren gegossen 9999 250,00 g ca. 50,00 x 30,50 x 9,00 mm
500 g Argor-Heraeus Goldbarren gegossen 9999 500,00 g ca. 91,00 x 41,00 x 7,60 mm
1.000 g Argor-Heraeus Goldbarren gegossen 9999 1.000,00 g ca. 116,50 x 51,00 x 9,50 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1 oz Argor-Heraeus Goldbarren Gold 1.270,00 € -4,00 € -0,31 % 1.274,00 - 1.268,00 0 - 1
250 g Argor-Heraeus Goldbarren Gold 10.092,00 € -36,00 € -0,36 % 10.129,00 - 10.075,00 0 - 1

Stand: 27.06.2019, 14:35:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Als "Good Delivery List" lizenzierter Produzent der London Bullion Market Association stellt Argor-Heraeus geprägte und gegossene Gold-, Silber-, Platin- und Palladiumbarren unter eigenem Namen und im Auftrag her. 1994 stellte das Unternehmen Argor-Heraeus unter dem Markennamen "kinebar®" eine Goldbarren-Serie vor, die ein Sicherheitsmerkmal aufwies.
    Barrenproduzent, Schweiz


Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"