Portugiesische Entdeckungen

Portugiesische Entdeckungen

Palladium
999,5
1 oz
DE: 19 %, AT: 20 %, CH: 8 %
k.A.

"Portugiesische Entdeckungen" war ein offizielles Gedenkmünzprogramm der Regierung von Portugal, das sich in zwei Münzserien unterteilen lässt. Von 1987 bis 1988 erschien die Serie "Die Entdeckung des afrikanischen Kontinents (1434-1488)" mit vier verschiedenen Auflagen. Die Münzen wurden jeweils mit gleichem Motiv und einem Nennwert von 100 Escudos als 1-Unzen-Exemplare in Gold (J), Platin (Pt) und Palladium (Pd) geprägt. Interessanterweise waren beide Motivseiten immer anders gestaltet, es kam nie zu einer Motivwiederholung. Die Auflagen schwankten extrem und wichen zudem von den geplanten und ausgeprägten Stücken ab. Die "Polierte Platte" erreichte durchschnittlich eine 2.000er Auflage, die im einfacheren Stempelglanz lag meist weit darunter (!). Die Abbildung oben rechts zeigt die zweite Ausgabe mit dem Motiv einer Karavelle auf dem Gambia-Fluss, der von Nuno Tristão 1446 befahren wurde. Die Rückseite zeigt das Wappenschild auf Lilienkreuz und den Nennwert.

1989 bis 2000 erschien die zweite Serie unter dem Motto: "Das Goldene Zeitalter der portugiesischen Endeckungen", die in weitere Münzreihen untergliedert wurde. Abweichend von der ersten Serie (1987-88) erschienen diese Münzen nicht immer in allen drei Metallarten. Zudem wurde der Nennwert* ab dem Prägejahr 1991 bei allen Münzen (in Gold, Platin und Palladium) verdoppelt. Die Abbildungen unten zeigen jeweils eine dieser Ausgaben. Unter dem Motto "Die Eroberung des Atlantiks 1336-1485" erschienen vier Motive, eine davon in Palladium. Es zeigt das Segelschiff "Ave Maria" und die Umrisse der Inseln Madeira und Porto Santo, die 1419-20 wiederentdeckt wurden. Auf der Rückseite sind das Christusordenkreuz und die Wertangabe abgebildet. Auf der zweiten Münze, die unter dem Motto "500. Jahrestag der Entdeckung Amerikas" auch in Gold und Silber erschien, ist das Kopfbild Kolumbus', der 1476-1485 in Portugal weilte, eine Kompassrose, Landkarten und ein kleines Christusordenkreuz abgebildet. Die Rückseite zeigt das Wappenschild auf Lilienkreuz, das Prägejahr und den Nennwert.

Portugiesische Entdeckungen Die Entdeckung des afrikanischen Kontinents
Portugiesische Entdeckungen Das goldene Zeitalter der portugiesischen Entdeckungen

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
0 Portugiesische Entdeckungen geprägt 999,5
1 oz 100,00 - Portugiesische Entdeckungen Die Entdeckung des afrikanischen Kontinents 1987 - 1988 geprägt 999,5 31,130 g ?,?? x ?,?? mm
1 oz 200,00 - Portugiesische Entdeckungen Das goldene Zeitalter der portugiesischen Entdeckungen 1989 - 2000 geprägt 999,5 31,130 g ?,?? x ?,?? mm

Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"