Cendres + Metaux Holding SA

Die Cendres + Métaux Holding SA ist ein Schweizer Unternehmen mit Hauptsitz in Biel (Kanton Bern), das neben Edelmetallbarren auch Produkte für die Medizintechnik, die Dentalmedizin sowie für die Schmuck- und Uhrenindustrie herstellt.

Im Jahr 1885 gründete Louis Aufranc in Biel/Bienne eine Edelmetallschmelzerei, die sich mit der Aufarbeitung von Edelmetall-Schmelzgut befasste. 39 Jahre später, im Jahr 1924, fusionierten die beiden Schmelzereien von Louis Aufranc und der Firma Zanelli. Über die Jahre entwickelte sich das Unternehmen zu einer Firmengruppe.

Dieser ursprüngliche Schwerpunkt ist auch heute noch am Namen der Gesellschaft zu erkennen: Die Worte "cendres" (Asche) und "métaux" (Metalle) wurden gewählt, weil bei der Aufbereitung der Edelmetalle Abfallprodukte zu Asche verbrannt und Metalle geschmolzen werden.

Im Laufe der Jahre wuchs die kleine Firma zu einer dynamischen Unternehmensgruppe an und hat mittlerweile Tochtergesellschaften in Italien, Spanien und Frankreich sowie Vertreter in mehr als 30 anderen Staaten. Heute beschäftigt das als private Aktiengesellschaft geführte Unternehmen ca. 430 Mitarbeiter.

Cendres + Métaux bietet Guss- und Prägebarren in elf verschiedenen Stückelungen an, die vor allem in Europa gehandelt werden.

Barrenproduzent, Schweiz


Produkte
  • Gold

  • Silber

  • Platin

  • Palladium


Standorte


Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"