Deutschland, ab 1948, Gold

  • Die Wertseite der Goldmark entspricht exakt dem Design der 1-DM-Kursmünze, die aus einer Kupfer-Nickel-Legierung bestand. Die "1" ist auf der Goldmünze von zwei Eichenblättern eingerahmt, unterhalb sind der Schriftzug "DEUTSCHE MARK" und das einmalige Ausgabejahr "2001" zu finden. Identisch mit der Kursmünze ist ebenfalls der Bundesadler auf der anderen Münzseite.

  • Seit 2002 wird jährlich eine 1/2 Unze Goldmünze in "Stempelglanz"-Prägequalität herausgegeben, die 100 Euro Goldmünze. Die erste Auflage der 100 Euro Goldmünzen-Serie lag bei 500.000 geprägten Exemplaren, um dann von Jahr zu Jahr kontinuierlich abzunehmen. Weltweit einmalig ist die Prägung des Goldeuro in den fünf verschiedenen Prägestätten.

  • Die 20 Euro Goldmünzen der Münzenserie Deutscher Wald weisen einen Durchmesser von 17,50 mm auf und bestehen aus 9999er Feingold. International ungewöhnlich sowie für den Fachmann nicht nachvollziehbar, ist das weltweit einmalige Feingewicht in Höhe von 3,89 Gramm, d. h. 1/8 Unze. Die Auflage liegt gleichbleibend bei 200.00 Stück, verteilt auf die 5 Münzprägestätten.

  • Die neue 20-Euro-Goldmünzenserie "Heimische Vögel" startet im Jahr 2016 und endet 2021. Insgesamt werden sechs Goldgedenkmünzen im Wert von 20 Euro auszugeben. Die Bildseiten der Münzen zeigen die Motive: Nachtigall, Pirol, Uhu, Wanderfalke, Weißstorch und Schwarzspech.

  • Anlässlich des Europa-Tages am 09.05.2002 wurde die erste deutsche Gold-Gedenkmünze in Euro-Währung herausgegeben. Die Motive der 200 € und 100 € Goldmünze sind identisch. Einziges Unterscheidungsmerkmal ist der Münzrand, der bei der 1/1 Unzen Stückelung nicht geriffelt, sondern glatt ist und die vertiefte Inschrift "Im Zeichen der Einigung Europas" aufweist.




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"