Folgen Sie uns auf:

Lexikon

Spiegelglanz

Spiegelglanz ist eine Bezeichung für den Erhaltungsgrad einer Münze. Die Bezeichung kann gleichzeitig Aufschluß über das Herstellungsverfahren geben, wobei bei diesem zwischen "Polierter Platte" (Abkürzung "PP" bzw. Englisch: "Proof" (PR, PF)) und "Spiegelglanz" (Abkürzung: "sp", "spgl." bzw. Englisch: "Proof like" (PL)) unterschieden wird.

Die Herstellungsqualität Spiegelglanz wird bei Münzen verwendet, die etwas weniger aufwändig geprägt werden, als jene in Polierte Platte. Sie ähneln im Aussehen, unterscheiden sich jedoch leicht, da beim Prägevorgang zwar polierte Stempel verwendet werden, aber keine polierten (Münz-)Rohlinge.

Spiegelglanz wird häufig mit Stempelglanz ("st", "stgl." oder Englisch "BU" für Brillant Uncirculated) verwechselt. Dabei werden Münzen, die mit bloßem Auge keine sichtbaren Fehler aufweisen, im Erhaltungsgrad anstatt "Unzirkuliert" als "Stempelglanz" Qualität eingestuft bzw. als solches vermarktet.
Kategorie: Münzen

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  •   Die Lunar Münzserie wird seit 1996 von der australischen Edelmetallproduktionsstätte Perth Mint herausgegeben. Die Lunar Münzen zeigen in einem 12-jährigen Zyklus die Tiermotive des chinesischen Mondkalenders. Sie werden in Gold und Silber produziert und in verschiedenen Größen ausgegeben.  [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"