Suche
 

Mexigold Corp. und Riverside Resources Inc. beenden Grabungsarbeiten und verfeinern Bohrziele auf Catrina-Liegenschaft Property in Durango, Mexiko

10.11.2011  |  IRW-Press
Mexigold und Riverside beenden Grabungsarbeiten und verfeinern Bohrziele auf Catrina-Liegenschaft Property in Durango, Mexiko

Vancouver, British Columbia, Kanada – 9. November 2011 - Mexigold Corp. (das „Unternehmen" oder „Mexigold") (TSX-V: MAU) und seine Partner sowie der Betreiber der Liegenschaft, Riverside Resources Inc. (TSX-V: RRI), berichten über das Explorationsprogramm auf der Catrina-Liegenschaft. Riverside hatte vorher die Ergebnisse der Bodenbeprobung analysiert und zwei neue Zielgebiete identifiziert: Palmitos und Los Jaspes (siehe Pressemitteilung vom 11. Oktober 2011). Geochemische Bodenuntersuchungen haben bislang äußerst erfolgreich sechs Anomalien mit unterschiedlicher Beschaffenheit identifiziert, die weiter exploriert werden sollen.

Riverside hat vor kurzem die detaillierte geologische Kartierung abgeschlossen und bei der Grabenziehung auf zwei der anomalen Zonen systematisch Gesteinssplitterproben gesammelt. Kartierung und Probennahme fanden in mehreren parallel verlaufenden, von Bulldozern angelegten und von Baggern gezogenen Gräben auf den Zielgebieten Catrina und La Dura statt. Insgesamt wurden 9 Gräben ausgehoben. Ziel ist die Sammlung weiterer geologischer Daten zur Untermauerung der Ergebnisse der geochemischen Bodenuntersuchungen und der IP-Untersuchungen. Außerdem sollen Ziele für die Diamantbohrungen festgelegt werden, die im Rahmen des für Herbst 2011 geplanten Bohrprogramms stattfinden sollen.

Insgesamt wurden 904 Gesteinsproben (einschließlich Standard- und Doppelproben) gesammelt und zur Analyse an Inspectorate Lab geschickt. Die Analyse der Daten weist auf anomale Au, As, Sb und Hg-Werte hin. Die Ergebnisse der Gesteinssplitterproben aus den Gräben sowie übereinstimmende Bodenproben, Bodenmagnetik und IP-Untersuchungen zeigen die Kontinuität zwischen den beiden Zielgebieten und deuten darauf hin, dass Catrina und La Dura miteinander verbunden sind und eine große, in Richtung NO streichende Zone bilden, die bislang 1,4 km lang und 0,45 km breit und in beide Richtungen hin offen ist.

Die Goldwerte stehen in Verbindung mit verkieselten Brekzien, die sich entlang dem stark gebrochenen Kontakthof zwischen Porphyr-Andesitgängen und dem Sandstein der Caracol-Formation gebildet haben. Die Brekzien bestehen aus verkieselten Bruchstücken aus Sandsteinen, die von Lehm und Eisenoxiden verkittet wurden.

Untenstehende Abbildung zeigt die Lage der Gräben, die Kontinuität der zwei Zonen, die Ergebnisse der geochemischen Bodenuntersuchungen auf Au sowie die Lage der für das bevorstehende Bohrprogramm geplanten Bohrziele. Das Bohrprogramm soll die Explorationsziele Catrina, la Dura und Patos testen, die anhand von geologischen, geochemischen und geophysikalischen Untersuchungen identifiziert wurden, und wird aus circa 8 abgewinkelten Bohrlöchern von insgesamt 2.000 Metern bestehen.

Die Durango-Liegenschaften bestehen aus den Bergbau-Claims „Catrina", „Escondida" und „Pedernal" und sind mehr als 76.000 Hektar groß. Riverside Resources hat umfangreiche Bodenarbeiten durchgeführt und dabei mehrere bohrbereite Ziele auf allen 3 Liegenschaften identifiziert.


Details der Vereinbarung:

Mexigold kann durch die Ausgabe von insgesamt 2,6 Millionen Mexigold-Aktien und die Zahlung von 500.000 C$ an Riverside sowie die Aufwendung von insgesamt 4 Millionen C$ an Explorationsausgaben bei den Durango-Liegenschaften in einem Zeitraum von 36 Monaten nach Abschluss der Vereinbarung eine Beteiligung von 75% an den Durango-Liegenschaften (Catrina, Pedernal und Escondida) erwerben. Gemäß den Anforderungen für die Explorationsausgaben ist Mexigold verpflichtet, innerhalb von 12 Monaten nach Abschluss der Vereinbarung Bohrungen mit einer Gesamtlänge von mindestens 3.000 Metern bei den Durango-Liegenschaften niederzubringen.

Ken MacDonald (P.Geo), technischer Berater, ist der ausgewiesene qualifizierte Sachverständige gemäß NI 43-101 und für die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung verantwortlich.


IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS

Praveen Varshney, CA
President & CEO



Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition des Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Es gilt der englische Originaltext, eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Riverside Resources Inc.
Bergbau
A2QBJD
CA76927D1015
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"