Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Umfrage & Studie: Der philoro Edelmetall-Atlas

22.06.2016
In Deutschland gibt es eine sehr hohe Affinität zu Edelmetallen. Jeder zweite Goldbarren, der in Europa verkauft wird, wird hier in Deutschland verkauft.

Das Meinungsforschungsinstitut TSN Emnid führte im Auftrag des Edelmetallhändlers philoro EDELMETALLE eine repräsentative Studie mit insgesamt 3.001 bundesweiten Interviews durch. Ziel der aktuellen Umfrage war es, folgenden Fragen auf den Grund zu gehen:
  • Was halten wir Deutschen von Edelmetallen als Anlagemöglichkeit?

  • Wie viele Bundesbürgerinnen und Bundesbürger haben bereits in Edelmetalle investiert bzw. planen noch in diesem Jahr in Edelmetalle zu investieren?

  • Wo kaufen wir in Deutschland Edelmetalle ein und wie viel sind wir bereit zu investieren?


Das Ergebnis: Der Edelmetall-Atlas

In Deutschland sind zwei Drittel der Befragten der Anlageform Edelmetalle gegenüber aufgeschlossen. Bei den Jüngeren - im Alter zwischen 18-29 Jahren - geben sogar 82% ihre Aufgeschlossenheit gegenüber der Anlageform an. Bereits jeder 4. Deutsche im Alter zwischen 18-29 Jahren hat schon in Edelmetalle investiert.

Von jenen Deutschen, die im Rahmen der Umfrage angegeben hatten, dass sie noch im Jahr 2016 in Gold, Silber, Platin oder Palladium investieren zu wollen, wollen 63% mehr als 1.000 Euro investieren. Das entspräche in etwa 135 Tonnen Gold (Zum Vergleich: 2015 waren es in etwa 116 Tonnen). Je höher das Haushaltsnettoeinkommen, desto höher ist auch die Absicht zum Kauf.

Als Kaufmotiv wurden am häufigsten Sicherheit und Stabilität als Antworten genannt. Bei jenen Befragten mit einem Haushaltsnettoeinkommen über 2.000 Euro wurde sehr häufig auch die langfristige Anlage (85%) als Hauptkaufmotiv genannt.

Beinahe die Hälfte der Deutschen gaben an, dass sie ihre Edelmetalle über ihre Hausbank beziehen würden, jeder Dritte würde jedoch einen Edelmetallhändler wie philoro EDELMETALLE - sprich einen Edelmetallhändler mit stationärem Verkauf und Beratung - der Hausbank vorziehen.

Ein Blick auf die regionalen Ergebnisse der Umfrage zeigt, dass in Bremen 74% der Befragten der Anlageform gegenüber aufgeschlossen sind. Die Leipziger würden einen Kauf von Gold und Silber bei einem Edelmetallhändler gegenüber ihrer Hausbank vorziehen. In Freiburg geben 75% der Befragten an, noch in diesem Jahr mehr als 1.000 Euro investieren zu wollen.

Open in new window

Weitere Informationen zum "Edelmetall-Atlas" sowie Grafiken mit den Umfrageergebnissen finden Sie unter www.philoro.de/edelmetall-atlas



Kontakt:

philoro EDELMETALLE GmbH
Leipziger Platz 1, 10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 206 33 99 52
Web: www.philoro.de


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"