Suche
 

Neues Chartbook: In Gold We Trust 2018

05.10.2018  |  Ronald Peter Stöferle
Open in new windowDer Vermögensverwalter Incrementum AG mit Sitz in Liechtenstein hat eine neue Chartsammlung zusammengestellt, die die Highlights aus dem 211-seitigen Bericht "In Gold We Trust 2018" in kompakter Form darstellt. Darüber hinaus gehen die Autoren Ronald Stöferle und Mark Valek auch auf die aktuelle Situation am Goldmarkt ein.

Das Chartbook fasst zunächst die Analysen und Schlussfolgerungen des im Mai erschienenen diesjährigen Berichts zusammen. Dieser beschäftigte sich u. a. mit den folgenden Hauptthemen:

  • Geldpolitische Zeitenwende: Weltweiter Beginn eines Zinserhöhungszyklus und Übergang von einer lockeren zu einer straffen Geldpolitik

  • Währungspolitische Zeitenwende: Abkehr von der US-zentrischen Ordnung und Entwicklung hin zu einem multipolaren System

  • Technologische Zeitenwende: Blockchain-Technologie, Kryptowährungen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten für den Goldsektor

Im zweiten Teil des Berichts analysieren die Autoren anhand zahlreicher Charts die momentane Lage am Goldmarkt und entwerfen verschiedene Szenarien für die künftige Entwicklung. Dabei berücksichtigen sie u. a. das Verhältnis des Goldkurses zu verschiedenen Aktienindices und zum Silberpreis, technische Unterstützungslinien, die Positionierung der Trader am Terminmarkt sowie Sentimentindikatoren.

Darüber hinaus illustriert die Chartsammlung die Performance von Gold in Währungen, die zuletzt stark an Wert verloren haben, und widmet auch den Aktien der Minengesellschaften einige Seiten.

Am Ende des Berichts kommen Ronald Stöferle und Mark Valek zu dem Schluss, dass eine Rezession in den USA das wahrscheinlichste Zukunftsszenario ist. In diesem Fall sei mit einem Anstieg des Goldpreises zu rechnen, da dieser bei Konjunktureinbrüchen in der Vergangenheit üblicherweise zulegen konnte.

Open in new window
Performance von Gold im Vergleich zu den Aktienmärkten während der Finanzkrise 2008


Ein Rückgang des Kurses auf bis zu 700 $ sei nur zu erwarten, wenn die Geldpolitik erfolgreich normalisiert wird und ein wirtschaftlicher Aufschwung erfolgt. Auf der anderen Seite könnte der Beginn einer Rezession, die zur Unterbrechung der Zinserhöhungen und womöglich zu neuen quantitativen Lockerungen führt, den Goldpreis bis auf 5.000 $ katapultieren.

Das neue Chartbook in englischer Sprache können Sie hier als PDF herunterladen.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"