Lexikon

Iridium

Das silber-weiße Iridium besitzt die höchste Dichte mit 22,65 g/cm³ und ist damit noch schwerer als Gold oder Platin. Wegen seiner extremen Härte und Sprödigkeit kann es nur schwer bearbeitet werden. Als chemisch widerstandsfähigstes aller Platinmetalle widersteht es Königswasser, ebenso wie geschmolzenen Alkalihydroxiden. Fein verteiltes Iridium wird von oxidierenden Schmelzen unter Bildung von löslichen und unlöslichen "Iridaten" angegriffen.

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Basiswissen im Punkt Edelmetalle Iridium.


Kategorie: Rohstoffe
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Eine Kurantmünze ist eine vollwertige und umlaufende Münze, deren Wert durch das Metall, aus dem sie besteht, gedeckt ist.Der Kurswert entspricht damit nahezu ihrem Metallwert, abgesehen von dem als Schlagschatz bezeichneten Gewinn des Münzherrn sowie den Prägekosten, die aber stets durch die Scheidemünzen- und Banknoten-Emission eines Landes in [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"