Lexikon

Historische Wertpapiere

Historische Wertpapiere sind wertlos gewordene Wertpapiere von Unternehmen, die nicht mehr existieren und somit auch an keiner Börse mehr gehandelt werden.

Die ehemaligen Wertpapiere bzw. Wertschriften dienen als effektive Stücke zu Dekorationszwecken (Wandschmuck) oder dienen der Sammelleidenschaft.

Eine andere Bezeichnung für historische Wertpapiere ist das aus dem französischen stammende Wort Nonvaleurs. Es bedeutet soviel wie "nicht Wert".

Die Leidenschaft für das Sammeln von historischen Wertpapieren wird Scripophilie genannt.


Kategorie: Wirtschaft
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Tafelgeschäfte sind Geschäfte mit Tafelpapieren.Es handelt sich hierbei allgemein um alle Zug um Zug-Bankgeschäfte, bei denen der Bankkunde gegen Barzahlung am Bankschalter eine sofortige Gegenleistung vom Kreditinstitut erhält, ohne dass Bankkonten des Kunden hierfür eingeschaltet werden müssen.Typische Tafelgeschäfte dieser Art sind der Kauf [...]
    Kategorie: Wirtschaft

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"