Lexikon

Komplementärwährung

Eine Komplementärwährung (franzöisch: complément, zu deutsch "Ergänzung") ist eine zusätzliche Währung, die zum offiziellen staatlichen Geld eines Landes als Tauschmittel existiert.

Die Komplementärwährung kann auch eine ausländische, stärkere Währung sein. So übt beispielsweise der US-Dollar diese Funktion als Leitwährung in weiten Teilen der Welt mit schwacher einheimischer Währung aus.


Kategorie: Wirtschaft
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Kursmünzen, die oft auch als Umlaufmünzen bezeichnet werden, sind Münzen die ausschließlich für den Zahlungsverkehr geprägt werden oder wurden.Die Kursmünze stellt ein gesetzliches Zahlungsmittel in einem bestimmten Gebiet (Umlaufgebiet) dar. Ihr aufgeprägter Nennwert in Landeswährung  wird von der jeweiligen Nationalbank bzw. von der ausgebenden [...]
    Kategorie: Münzen

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"