Lexikon

Komplementärwährung

Eine Komplementärwährung (franzöisch: complément, zu deutsch "Ergänzung") ist eine zusätzliche Währung, die zum offiziellen staatlichen Geld eines Landes als Tauschmittel existiert.

Die Komplementärwährung kann auch eine ausländische, stärkere Währung sein. So übt beispielsweise der US-Dollar diese Funktion als Leitwährung in weiten Teilen der Welt mit schwacher einheimischer Währung aus.


Kategorie: Wirtschaft

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Idar-Oberstein ist eine 30.000 Einwohner zählende Stadt im Landkreis Birkenfeld, im Bundesland Rheinland-Pfalz. Sie ist aus mehreren Verwaltungs- und Strukturreformen hervorgegangen, die im Kern aus den beiden Stadtteilen Idar und Oberstein besteht.Idar-Oberstein ist die Metropole für Edelsteine in Deutschland und stellt sozusagen das Pendant zur [...]

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"