Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Lexikon

Orderbuch

In einem Orderbuch werden alle aktuellen und offenen Kauf- und Verkaufsaufträge gesammelt. Auf Basis dieser Auftragslage ermittelt der Skontroführer den Börsenkurs.

Heutzutage werden Orderbücher in elektronischer Form geführt und sind entweder nur einem bestimmten Personenkreis oder für alle Handelsteilnehmer einsehbar (offenes Orderbuch).

Angelehnt an den Skontroführer, der früher der Kursmakler war, wird das Orderbuch fachmännisch auch als Skontro bezeichnet.


Kategorie: Wirtschaft
Diesen Eintrag Bookmarken: 

Aktuellste Einträge
Populäre Einträge
Zufälliger Begriff
  • Fixing ist ein Ausdruck, der die börsentägliche Ermittlung eines einheitlichen Marktpreises beschreibt. Die Kursermittlung erfolgt in einem festgelegten Zeitfenster und nach definierten Regeln - in aller Regel einmal, höchstens jedoch zweimal pro Handelstag.Die Kursfeststellung erfolgt überwiegend bei Edelmetallen (z.B. Goldfixing), Devisen, Zinsen [...]
    Kategorie: Wirtschaft

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"