Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gestriger Kurseinbruch: Gold für 4 Milliarden $ verkauft

09.06.2017  |  Presse
Nur wenige Minuten vor der Aussage des ehemaligen FBI-Direktors James Comey vor dem Geheimdienstausschuss hat ein Marktteilnehmer offenbar beschlossen, dass ein günstiger Zeitpunkt für den Verkauf von Goldterminkontrakten im Wert von 4 Milliarden Dollar gekommen war. Viele spekulieren darauf, dass die Angaben Comeys zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump führen werden, doch der Verkäufer war anscheinend zuversichtlich, dass die Angelegenheit nicht zu einer "Verfassungskrise" wird, und lud kurz vor der Anhörung 30.000 Goldfutures am Markt ab.

Open in new window

Diese Kursbewegung ließ den Goldpreis zurück auf das Niveau vom vergangenen Freitag stürzen, doch das gelbe Metall notiert noch immer deutlich über der Unterstützungslinie des 50-Tages-Durchschnitts bei ca. 1.262 $. Auch der Silberkurs brach infolgedessen ein...

Open in new window

...und fiel dabei unter eine wichtige technische Unterstützung.

Open in new window

© ZeroHedge



Der Artikel wurde am 8. Juni 2017 auf www.ZeroHedge.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!