Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Gold und Silber - Warum Sie jetzt vorsichtig sein müssen!

13.10.2017  |  Philip Hopf
Ich bin ja schon hoch erfreut, dass die vergangenen Tage endlich mal ein Minimum an Bewegung in den Edelmetallmarkt gekommen ist. Auch weil sich das Muster welches sich für uns immer deutlicher auftut, ein klares Bild für die kommenden Bewegungen der nächsten Wochen abgibt. Wir haben wieder Bugwasser, was die Deutungshoheit am Markt angeht.

Unser Korrekturziel welches im Chart seit Monaten hinterlegt war, (grüne Fibonacci Linie im Chart) wurde auf den Dollar genau bei 1262.9 $ getroffen. Der Markt zeigte eine deutliche Reaktion, welche in ihrer Ausprägung korrektiver nicht impulsiver Natur ist.

Es werden viele von Ihnen nicht gerne hören, aber wir befinden uns aller Wahrscheinlichkeit in einer ABC Korrektur. Das bedeutet ganz einfach ausgedrückt, dass die korrektive Welle A, ihr Ende beim Fibonacci Widerstand von 1262 $ fand und wir uns seitdem in der Aufwärtsbewegung einer Welle B befinden, diese in Ihrer Struktur wiederum eine a,b,c Bewegung ausführen wird, bevor wir in der Welle C einen starken Abverkauf mit neuen Tiefständen zu erwarten haben.

Auch die Levels der sodann in Welle C zu erreichenden Tiefstände im Gold und Silber sind von uns berechnet und können mit einer Wahrscheinlichkeit von 68% beziffert werden.

Besteht die Möglichkeit für ein direktes Durchmarschieren der Kurse über 1345 $ Gold und 17,77 $ im Silber? Ja in der Theorie natürlich, jedoch spielen wir hier das Spiel der Wahrscheinlichkeiten und die Wahrscheinlichkeit, dass sich dieses Muster noch in eine impulsive Bewegung wandelt, beziffere ich mit einer Wahrscheinlichkeit von ca. 30%.

Ich könnte diese Informationen, welche immensen Wert für jeden Anleger darstellt der aktuell in beiden Märkten investiert ist, auch einfach nur mit unseren Abonnenten teilen. Diese Leute zahlen dafür die Informationshoheit zu haben, um rechtzeitig agieren zu können anstatt zu reagieren, wenn sich Verluste anhäufen.

Mir geht es jedoch aktuell darum, dass die Anleger in diesem Forum nicht in eine Bullenfalle tappen, im Glaube der Kurs erholt sich nun nachhaltig, um dann voll ins fallende Messer zu greifen.

Zu oft hat man Ihnen schon das Gelbe vom Ei versprochen. 5 Jahre tiefe Korrektur in den Metallen seit 2011 wurden, als einzige nahende Superrallye verkauft welche jeden Moment starten könnte. Das Ergebnis ist bekannt.

Also was tun, zum einen ist das Ganze kein Weltuntergang, nach Abschluss einer ABC Korrektur wird es wieder einen 5 teiligen Anstieg geben und Sie haben die Möglichkeit noch einmal zu günstigeren Kursen einzukaufen, als wir sie aktuell vorfinden.

Open in new window

Zusammengefasst kann gesagt werden, der Vormarsch der Bullen ist ist korrektiver Natur. Sollte der Markt über 1300 $ schließen wäre dies ein gutes Zeichen. Es muss hier binnen der nächsten 10 $ bis 20 $ mit einem kleineren Rücksetzer in Welle b gerechnet werden. Ob dieser möglicherweise bereits jetzt einsetzt, könnte sich heute zeigen, je nach dem ob wir den Markt über 1300 $ halten können oder nicht. Übergeordnet behalten wir unser Ziel für die Welle B im Bereich von 1345 $ bei. Solange diese Marke bekanntlich nicht nachhaltig überschritten wird, ist die die primäre Erwartung ein Ausbau der Welle C in Gelb.

Mehr oder Minder bewegt sich der Silberpreis über die gesamte Handelswoche auf demselben Niveau. Wir können nun im heutigen Wochenschluss nochmals einen kleineren Anstieg verzeichnen. Zwar schließen wir nicht aus, dass die Bullen den Markt hier noch ein paar Meter weiter treiben können, aber so oder so, steht ein Abschluss der Welle a kurz bevor.

Open in new window

Die sich anschließende Welle b wollen wir nur ungern unter 16.71 $ sehen. Bislang hat der Markt keinen Impuls etabliert, was uns weiterhin zu der Annahme führt, dass wir primär die Welle (b) ausbauen werden. Ein Tief wäre weiterhin erst mit einem Ausbruch über 17.77 $ ein Thema und die endgültige Bestätigung erfolgt bei einem Überschreiten von 18.29 $.

Nutzen auch Sie unsere Expertise, um über die sich anbahnende Bewegung in den Edelmetallen tagesaktuell informiert zu sein und entsprechend eigenes Positionsmanagement betreiben zu können!

Der nächste Crash wird für viele Anleger wieder völlig unerwartet kommen, die Mehrheit wird sich sehr wahrscheinlich auf der falschen Seite des Marktes finden.


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG


Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen/wöchentlichen Analysen zu WTI, S&P 500, EUR/USD, GLD/GDX, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere Homepage www.hkcmanagement.de.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!