Suche
 

Minenwerte: Kaufen & Verkaufen in Extrembereichen?

03.06.2014  |  Michael Kilbach
Wir möchten uns in einem Markt im extremen Tiefbereich positionieren (die Saat sähen) und den Markt später in der Nähe von Extremhochs verlassen (die Ernte einfahren). Das wirft natürlich auch folgende Fragen auf - was genau gilt als “tief“ und was als “hoch“?

Wir kennen den Tag nicht, an dem der Markt in eine neue Trendrichtung aufbricht, dennoch sind wir auf der Jagd nach den uns augenscheinlichen Extremständen - in die eine oder andere Richtung - um neue Positionen zu kaufen oder um Gewinne mitzunehmen.

Uns interessieren viel weniger Charts, die die Kursentwicklungen über einen oder zehn Tage oder aber ein Jahr darstellen, wir sind viel mehr am “Big Picture“ interessiert - an den großen zyklischen Bewegungen. Das nächste Diagramm zeigt, wie wenig hilfreich ein kurzfristiger Chart (hier ein Chart über 5 Tage) für jemand ist, der Positionen für länger als nur einen Tag kaufen möchte.

Open in new window

Der Chart oben gibt uns kaum Einsicht in den längerfristigen Trend. Ganz anders der Chart unten; er sagt eine Menge über den Wert einer Position aus, die mehrere Jahre lang gehalten wird.

Open in new window

Im Chart oben sehen wir die Minenwerte, die, wenn sie wie hier zum Dow Jones Index in Beziehung gesetzt werden, fast noch genauso günstig aussehen wie damals 2001. Das heißt also, dass die Bergbauaktien genauso tief bewertet sind, wie damals zu Beginn des Bullenmarktes.

Bedeutet das, dass die Minenwerte in den kommenden Tagen nach oben durchkrachen werden? Auch hier geben wir zu bedenken, dass kurzfristiges Denken nicht unser Ziel ist. Unser Ziel ist viel eher, zu entscheiden, ob dieser Markt relativ unterbewertet ist, denn das hilft uns bei der Entscheidung, ob wir hier "aussähen" möchten - in Erwartung einer für uns günstigen Aufwärtsbewegung.

Wie sehen jetzt die Minenwerte im Vergleich zum Silbermetallkurs aus?




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"