Suche
 

Gold & Silber-Preis (Update #1)

24.05.2016  |  Stephan Bogner
Zwischen 2011 und 2015 konsolidierte der Goldpreis entlang den (rot-gestrichelten) Trendlinien. Anfang 2016 konnte der mittlere (rot-gestrichelte) Widerstand erfolgreich gebrochen werden und seitdem ist es dem Preis gelungen, darüber zu halten, sodass ein Kaufsignal aktiv ist. Der nächste Widerstand liegt an der horizontalen Trendlinie bei etwa 375%, woraufhin jedoch der starke (rot-gestrichelte) Widerstand bei etwa 410% gebrochen werden muss, damit die nächste starke Bullenmarktphase startet. Verkaufssignal bei Verletzung der (grünen) Unterstützung bei 325%, wobei ein starkes Verkaufssignal erst bei Unterschreitung der (rot-gestrichelten) Unterstützung bei etwa 310% ertönt.

Open in new window


Der Bullenmarkt seit 2001 ist ein sog. Thrust (finale Auflösungsbewegung) aus dem (blauen) Dreieck aus den Jahren 1980-1999. Der Thrust bewegt sich innerhalb dem (grünen) Trendkanal und generiert somit Kaufsignale auf den unteren (grünen) Trendlinien und Verkaufssignale an den oberen (grünen) Trendlinien. Da der (rote) Widerstand vor kurzem erfolgreich gebrochen wurde, wird ein neuer Aufwärtstrend antizipiert. Allerdings hat der Goldpreis jüngst den (grünen) Widerstand bei 1.300 $ erreicht, sodass ein nächstes Kaufsignal erst gegeben ist, sobald dieser Widerstand unterstützend wirkt.

Open in new window


Da der (rote) Widerstand vor ein paar Monaten erfolgreich überstiegen wurde, wird ein neuer Aufwärtstrend (in Form eines Thrusts) erwartet. Allerdings geschah seit dem Ausbruch über den (roten) Widerstand kein Pullback - typischerweise findet ein Pullback nahe der Spitze des (rot-blauen) Dreiecks statt, sodass ein kurzer aber scharfer Pullback in Kürze stattfinden kann (wenn der Preis jedoch ausreichend bullisch ist, so korrigiert ein Pullback nicht immer ganz zurück bis zur Spitze).

Open in new window


In Anbetracht des kurzfristigeren Bildes konnte ein bullischer Trendwechsel eingeleitet werden, als der Goldpreis über der (grün-gestrichelten) Unterstützung bei 1.200 $ anstieg und es schaffte, darüber zu halten. Da der Preis bereits diese Trendlinie als neue Unterstützung mit einem Pullback bestätigt hat, ist ein Kaufsignal aktiv (Verkaufssignal bei Verletzung dieser Unterstützung bei 1.200 $).

Die nächsten horizontalen Widerstände liegen bei 1.300 $ und 1.380 $. Wenn der horizontale Widerstand bei 1.440 $ gebrochen werden kann, so wird ein starker Aufwärtstrend zum 1.580 $ Preisniveau antizipiert. Sobald der horizontale Widerstand bei 1.610 $ unterstützend wirkt, so wird daraufhin eine starke neue Bullenphase erwartet, die zum Ziel hat, das vorherige widerständige Hoch (1.900 $) in eine neue Unterstützung umzuwandeln, damit alsdann ein neuer Aufwärtstrend beginnen kann.

Open in new window



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"