Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Goldmarkt der COMEX: Das Spiel beginnt erneut

16.05.2018  |   Craig Hemke
Während wir dies schreiben (am Dienstag, den 15. Mai), notiert der Goldpreis an der COMEX gegenüber dem heutigen Handelsbeginn fast 2% im Minus. Damit ist er unter die 1.300-$-Marke und den 20-tägigen gleitenden Durchschnitt gefallen.

In den letzten beiden Wochen haben wir versucht, das Risiko eines solchen Rückgangs zu beschreiben. Falls Sie unsere wöchentlichen Kommentare nicht mitverfolgt haben, können Sie diese hier und hier nachlesen.

Die folgenden Charts stammen aus diesen Artikeln und bieten auch rückblickend die beste Perspektive:

Open in new window
Open in new window

Was wir gerade erleben, ist eine weitere Prüfung unserer Standfestigkeit und unserer Überzeugungen. Der einzige Grund für die Existenz von TFMetalsReport - und wir berichten nun bereits seit fast acht Jahren über den Edelmetallsektor - ist es, die Kräfte und Dynamiken verständlich zu machen, die an diesen "Märkten" wirken. Wenn wir uns der Manipulationen bewusst sind und die Manipulatoren kennen, eröffnet uns das Einblicke und Perspektiven, über die nur wenige andere Marktteilnehmer verfügen.

Wir wissen also, dass wir bald eine gute Kaufgelegenheit bekommen werden. Das gilt sowohl für aggressive Trader als auch für passive Anleger, die Gold physisch horten. Nur so sollten wir der fortlaufenden Beeinflussung und Unterdrückung der Preise begegnen. Alle anderen Reaktion - Wut, Angst, Verzweiflung etc. - sind nutzlos.

Unten sehen Sie einen weiteren Chart, den wir bereits Ende Februar zeigten. Damals fragten wir, ob Sie mental auf einen erneuten Kurseinbruch vorbereitet sind. Heute stellen wir die gleiche Frage, da die Bullionbanken wieder einmal versuchen, die Spekulanten zum Abstoßen ihrer Long-Positionen zu bewegen.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!