Suche
 

Silber - Der Zug rollt langsam an im Inflationstsunami!

21.05.2020  |  Jan Kneist
Das Bundesverfassungsgericht hat die Anleihekäufe der EZB bemängelt und so die Spannungen im fragilen Euroraum weiter verstärkt. Die südeuropäischen Länder leiden unter den fehlenden Touristen wegen der Corona-Krise. Das kann nicht gutgehen.

Not kennt kein Gebot und so wird unter Bruch sämtlicher Regeln das Kartenhaus gestützt und monetäre Staatsfinanzierung durch die Druckerpresse betrieben. Im nachfolgenden Chart sehen Sie fast eine Billion Euro, die in den letzten 3 Monaten neu auf das Buch der EZB kamen. Und es steigt rasant weiter.

Soll der Euro damit seinen Wert auch nur einigermaßen bewahren? Gewiß nicht. Die Preissteigerungen werden täglich spürbarer.

Open in new window


Ist der US Dollar eine Alternative? Vorübergehend vielleicht. Es hängt davon ab, wo die unausweichliche Finanzkrise zuerst zuschlägt. Aber auch die Amerikaner drucken als gäbe es kein morgen.

Open in new window


In den letzten 3 Monaten wurde die FED Bilanz um fast 3 Billionen Dollar ausgeweitet. Die Minenproduktion an Gold des Jahres 2019 betrug 3.464 t (Quelle: https://www.bullionvault.com/gold-news/gold-supply-020920201). Die Silberproduktion lag laut Silver Institute 836 Mio. oz und das Recycling bei 170 Mio. oz, Gesamtangebot 1,023 Mrd. oz.

Hier ein paar Zahlenspiele:
  • FED Bilanzausweitung vom 26.02. bis 13.05.: 2775 Milliarden USD
  • Weltgoldproduktion 2019: 155,95 Milliarden USD
  • Weltsilberangebot 2019: 17,95 Milliarden USD

Also in den USA hat alleine die FED in knapp 3 Monaten das 18,7-fache der Weltgoldproduktion frisch gedruckt und gar das 154,6-fache des Weltsilberangebots 2019.

Bedenken Sie, daß das nur die Zahlen aus den USA sind. Auch die EZB (siehe oben), Bank of Japan, Bank of England, ZB Chinas etc. weiten ihre Bilanzen durch Assetkäufe aus.

Es gibt in Papierwährungen keinen sicheren Hafen!

Schon gar nicht in einer mehr oder weniger stillstehenden Welt, in der immer mehr Kredite ausfallen!

Gesunder Menschenverstand reicht aus, um hier das gewaltige Aufwertungspotential der Edelmetalle zu erkennen. Oder umgekehrt, das riesige Abwertungspotential der unrettbaren Fiat-Währungen.

Werfen Sie einen Blick auf die große Lücke zwischen Gold- und Silberpreisentwicklung.

Open in new window


Seit Ende 2016 hat sich zwischen Gold und Silber ein Keil entwickelt, der zu einem unnatürlichen Au-Ag-Verhältnis von über 120 in der Spitze geführt hat (aktuell 99,5). Dieses Mißverhältnis hat sich lange vor dem Einfluß von Corona entwickelt, wo man mit der zurückgehenden Industrienachfrage argumentieren könnte.

Warum ist Silber augenscheinlich der Staats- bzw. ZB-Feind Nr. 1?

Silber wurde seit tausenden Jahren als Geld verwendet, sogar früher als Gold. Milliarden Menschen sehen sich einer wirtschaftlichen Katastrophe gegenüber. Gold ist auf dem Wege zum Rekordhoch und wird dieses überbieten.

Silber wird heute zu einem Bruchteil dessen gehandelt, was es wert ist. Der Zug rollt langsam aus dem Bahnhof, er ist noch weit von seiner Höchstgeschwindigkeit entfernt.

Wenn Sie in Silber und auch in Minenaktien investieren wollen, dann nutzen Sie die Expertise des amerikanischen Silberexperten David Morgan! Im Morgan Report erfahren Sie, wie sie jetzt durch den Finanztsunami navigieren und welche Aktien man sich ansehen sollte. Ein Interview mit David Morgan (und deutschen Untertiteln) finden Sie hier.


© Jan Kneist
Metals & Mining Consult Ltd.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"