Suche
 

Gold: Bahnt sich eine Entscheidung an?

12.09.2020  |  Karsten Kagels
Trend des Tagescharts: Seitwärts/Aufwärts

Chartanalyse von Christian Möhrer: Der abgebildete Tageschart zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures (GC) seit Mai 2020 bei einem letzten Kurs von 1.947,9 $. Jeder Kursstab stellt die Kursbewegung für einen Tag dar.

Open in new window
Goldpreis Chartanalyse: Verlauf der Korrektur über dem 2011er Hoch (Chart: TradingView)


Goldpreis Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

Der Goldpreis hat auch in der vergangenen Woche seine Konsolidierung knapp über dem Hoch des Jahres 2011 fortgesetzt, welches sich bei 1923,7 $ befindet. Ausgehend vom neuen Allzeithoch bei 2.089,2 $ blicken wir weiterhin auf eine 50% Korrektur in Bezug auf die Aufwärtsbewegung vom Juni-Tief bis zum August-Hoch.

Der Aufwärtstrend im Tageschart ist unterbrochen; es liegt im Tageschart nun eine Konsolidierung vor. Zum Wochenschluss notiert der Goldpreis zwischen dem 20 Tage Gleitenden Durchschnitt (blaue Linie) und dem 50 Tage Gleitenden Durchschnitt (grüne Linie) knapp über dem Hoch aus 2011.

Die Schwankungsbreite der Kurse hat seit Mitte August kontinuierlich abgenommen. Das wäre ein Indiz für eine bevorstehende Entscheidung, in welche Richtung sich die Kursbewegung fortsetzt.


Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung des Goldpreises?

Die fallende rote Linie kennzeichnet einen Widerstand aus tieferen lokalen Hochs. Zusammen mit den Unterstützungen aus GD 50 (grüne Linie) und 2011er Hoch scheint sich in der abnehmenden Preisspanne Druck für einen Ausbruch aufzubauen. In der überwiegenden Zahl der Fälle werden solche Situationen mit einer Fortsetzung in die vorherrschende Trendrichtung aufgelöst. Die Chance dafür sehe ich bei circa 60 Prozent.

Das kurzfristig neutrale Chartbild würde dann auf negativ drehen, wenn die wichtige Kursmarke von 1923,7 $ und dann der gleitende 50-Tage Durchschnitt (grüne Linie) bei 1.909,9 $ unterschritten wird. In diesem Fall könnte dann ein neuer definierter Abwärtstrend vorliegen, der weiteres Abwärtspotential bis zum Hoch aus 2012 bei 1.846,9 $ bieten würde.

Das Chartbild würde sich dann wieder deutlich verbessern und auf positiv drehen, wenn das letzte lokale Hoch bei 2.000 $ überschritten wird. In diesem Fall könnte weiteres Aufwärtspotential bis zum Allzeithoch bei 2.089 $ entstehen.


© Karsten Kagels
www.kagels-trading.de


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"