Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Der beste historische Vergleich für Gold & Silber

24.08.2022  |  Jordan Roy-Byrne
Ein Grund, warum die Geschichte der Märkte so faszinierend ist, ist die Tatsache, dass wir Hinweise für die Zukunft entdecken können. Die Geschichte wiederholt sich nicht immer, sie reimt sich jedoch oftmals. Den Edelmetallen fehlt es den letzten sechs Jahren an einem starken Vergleich. Es gab keine ähnliche Zeitspanne, in der der Goldpreis zurück auf sein Rekordhoch anstieg, während der Dollar lebhaft und der Aktienmarkt in einem sekulären Bullenmarkt blieb.

Man muss Zwischenmarktanalyse verwenden und über die nominalen Betrachtungen hinausblicken, um einen Vergleich zu finden. Beispielsweise ist das Verhältnis zwischen Gold und S&P500 niedriger als vor sechs Jahren, doch Gold ist deutlich höher. Ich habe es gelegentlich erwähnt, doch in Sachen Gold-S&P500-Verhältnis und erwarteter Erträge ähnelt die aktuelle Zeit Mitte bis Ende der 1960er Jahre. Im unteren Chart zeigt die vertikale schwarze Linie den Beginn von drei sekulären Bärenmärkten, ausgelöst als die erwarteten Erträge historisch niedrig waren und der S&P500 seinen 40-monatigen gleitenden Durchschnitt brach.

Open in new window

Das aktuelle Makromarktkonstrukt ähnelt dem Ende der 1960er Jahre in vielerlei Hinsicht. Die Inflationsrate verzeichnete in der ersten Hälfte 1968 einen deutlichen Breakout. Das war das erste Mal in der modernen Geschichte, dass Inflation ein deutliches Problem wurde, wie es heute der Fall ist. Die Fed erhöhte die Zinsen von etwa 4% Mitte 1967 auf etwa 9% Mitte 1969, während der S&P500 einen 6-monatelangen und 38%igen Rückgang im Dezember 1968 begann.

Die Goldaktien (BMI) und Silber bildeten in der ersten Hälfte 1968 Spitzen, als die Inflation (CPI) auf ein 16-Jahreshoch stieg. Fast zwei Jahre später erreichte die Inflation im Januar 1970 eine Spitze. Die Edelmetalle bildeten vor zwei Jahren (August 2020) eine Spitze, und die Inflation erreichte wahrscheinlich im Juni 2022 eine Spitze. Die Goldaktien, die um 61% zurückgingen, bildeten ein Jahr nachdem der S&P500 eine Spitze bildete und einen Monat bevor die Fed die Zinsen senkte, einen Boden. Silber brauchte länger, um einen Boden zu bilden und wurde halbiert.

Open in new window

Real betrachtet sehen die Edelmetalle heute ähnlich wie vor grob 50 Jahren aus. Sie wurden auf ihrem niedrigsten Niveau seit Jahrzehnten gehalten. Und das war nur ein oder zwei Jahre nachdem die Inflation über fünf Jahre hinweg stetig von 1% auf mehr als 6% stieg.

Open in new window

Der Goldpreis war fest und die Goldaktien entwickelten sich in den 1960er Jahren gut. Grund dafür war jedoch, dass die Goldaktien damals nicht mit den TIPS, den Schwellenländern und sogar Gold um Kapital konkurrierten. Nichtsdestotrotz bleibt der Vergleich zu heute bestehen. Die Fed kämpfte damals gegen die erste Inflationswelle seit Jahrzehnten an und inmitten dieses Kampfes korrigierten die Edelmetalle real auf historisch niedrige Niveaus. Der anfängliche Wendepunkt war der S&P, der seine 40-monatigen gleitenden Durchschnitt brach, etwa 12 Monate nach Beginn des Bärenmarktes; Gold bildete einen Monat später einen Boden und die Fed senkte die Zinsen den folgenden Monat. Das führte nicht nur in den folgenden zwei, drei Jahren zu explosiven Gewinnen, sondern sogar über das gesamte Jahrzehnt hinweg.


© Jordan Roy-Byrne



Dieser Artikel wurde am 23. August 2022 auf www.thedailygold.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"