Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Zur Lage am Ölmarkt

22.01.2013  |  Dr. Jürgen Müller
Chris Martenson, dessen Videos ich sehr empfehle, hat am 15. Januar zwei wichtige Graphiken veröffentlicht. Seit 2005 mußte die Ölindustrie ihre Ausgaben verdoppeln, nur um die Produktion bei ca. 74 Million Barrel pro Tag konstant halten zu können.

Open in new window

Abb. 1: Ausgaben der Ölindustrie 2000 - 2012 Bildquelle: Chris Martenson, www.peakprosperity.com/blog/80506/really-really-big-picture


Open in new window

Abb. 2: Ölförderung 2000 - 2012 Bildquelle: Chris Martenson, www.peakprosperity.com/blog/80506/really-really-big-picture


Die die historischen Förderkurven aller Metalle sich mit der Ölförderkurve positiv korrelieren lassen (bzw. allgemeiner ausgedrückt mit der global zur freien Verfügung stehenden Energie), kann dies nur zu einem sinkenden Angebot an Metallen führen. Die Förderung der fossilen Energien wird selbst immer mehr Energie verbrauchen, während die beständig magerer werdenden Erze exponentiell mehr Energie zum Abbau benötigen. Der Ausgleich dieser sich öffnenden Schere kann nur über den Preis erfolgen. Die Meldungen, dass die USA sich in 10 Jahren selbst mit fossilen Energieträgern versorgen können, sind völliger Blödsinn und Volksverdummung.


© Dr. Jürgen Müller
www.goldsilber.org, www.technologiemetalle.org, www.werteinlagerung.de, www.cot-signale.de


Open in new window Open in new window






Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!