Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Update Relief Canyon: Pershing Gold erbohrt in geringer Tiefe hohe Goldgehalte

10.08.2015  |  IRW-Press
51,2 Fuß mit 7,031 g/t (0,205 oz/t) einschließlich 2,8 Fuß mit 108,72 g/t (3,17 (oz/t)

LAKEWOOD, Colo., 10. August 2015 (PR NEWSWIRE) - Pershing Gold Corp. (NASDAQ: PGLC; FWB: 7PG1) (Pershing Gold oder das Unternehmen), ein aufstrebender Goldproduzent in Nevada, berichtete heute über den neuesten Stand seines Bohrprogramms 2015. Die ersten Ergebnisse dieses Programms schließen ein Bohrung RC15-314 mit 51,2 Fuß (15,6 m) mit 7,032 g/t (0,205 Unzen pro Tonne, oz/t) Gold (Au) in der Jasperoid Zone der Lagerstätte Relief Canyon. Der Abschnitt beginnt 10,5 Fuß unterhalb der Oberfläche und schließt 2,8 Fuß (0,85 m) mit 108,72 g/t (3,175 oz/t) Au ein. Weitere erwähnenswerte Abschnitte schließen ein RC15-300 mit 48,2 Fuß (14,7 m) mit 7,490 g/t (0,219 oz/t) im Zielgebiet North und RC15-292 mit 63,7 Fuß (19,4 m) mit 2,123 g/t (0,062 oz/t) Au in der Main Zone im Zielgebiet Southwest.

Die jüngsten Ergebnisse aus dem Bohrprogramm 2015 zeigen signifikante Abschnitte aus allen drei Zielgebieten, auf die wir uns in dieser Saison konzentrieren. Die Ergebnisse wie zum Beispiel RC15-314 mit Abschnitten nahe der Oberfläche im Zielgebiet Jasperoid sind vielversprechend besonders in Anbetracht der Tatsache, dass dies ein neues Zielgebiet ist, mit nur wenigen Bohrungen bis dato, sagte Stephen D. Alfers, Pershing Golds Präsident, CEO und Executive Chairman. Es ist sehr aufregend, diese höheren Gehalte über Strecken mit abbauwürdigen Mächtigkeiten von bis zu 64 Fuß zu sehen. Dies sollte uns eine Fortsetzung der Ressourcenaktualisierung erlauben, wenn wir eine weitere Ressourcenaktualisierung am Ende dieses Bohrprogramms veröffentlichen.

Vier Kernbohrgeräte waren in den vergangenen zwei Wochen auf Relief Canyon im Einsatz. Ein Kernbohrgerät arbeitet im Zielgebiet North. Ein zweites Bohrgerät nahm die Bohrarbeiten im Zielgebiet Jasperoid auf. Das dritte und vierte Bohrgerät ist im Zielgebiet Southwest im Einsatz. (Abbildung 1). Bis dato wurden ungefähr 25 % des gesamten Bohrprogramms 2015 bewältigt einschließlich 43 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von ca. 24.500 Fuß (7.500 m). Die Analysenergebnisse der ersten 26 Bohrungen sind eingetroffen. Signifikante Abschnitte sind in Tabelle 1 unten zu sehen.

Die vollständigen Ergebnisse werden auf Pershing Golds Webseite, www.pershinggold.com, sowohl in imperialen Maßeinheiten als auch in metrischen Einheiten angegeben sobald diese Ergebnisse die Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (QA/QC) durchlaufen haben und endgültig freigegeben werden.


Bohrprogramm 2015

Das Bohrprogramm 2015 hat drei Hauptzielsetzungen, die in der Pressemitteilung am 12. Mai 2015 beschrieben wurden. Diese Zielsetzungen schließen ein die Ausdehnung und bessere Abgrenzung der Goldressource im Zielgebiet North, die Demonstration der Kontinuität und die Erweiterung der Ressource durch Bohrungen im Zielgebiet Jasperoid sowie die Ausdehnung der Goldressource im Zielgebiet Southwest. Ferner plant das Unternehmen, im Rahmen dieses Bohrprogramms mehrere Tiefbohrungen zum Test auf erzführende Klüfte (Feeder) niederzubringen. Insgesamt wird das Programm ungefähr 75.000 Fuß (fast 23.000 m) an Kernbohrungen umfassen.


Tabelle 1

Kernbohrunvon     bis     Länge   g/t Goldoz/ton GZielgebi
g old et

Nummer Fuß Fuß Fuß
RC15-289 327.5 338.5 11 1.081 0.032 Southwes
t

RC15-290 339 349.8 10.8 1.099 0.032 Southwes
t

RC15-291 377.5 402 24.5 0.38 0.011 Southwes
t

465 492.8 27.8 0.757 0.022 Southwes
t

RC15-292 215 278.7 63.7 2.074 0.061 Southwes
t

RC15-292A 214.8 269.8 55 2.611 0.076 Southwes
t

RC15-294 190 243.2 53.2 0.433 0.013 North
383 421.8 38.8 0.426 0.012 North
534.6 552 17.4 0.616 0.018 North
580.5 604.6 24.1 0.348 0.01 North
RC15-295 392.2 411 18.8 2.108 0.062 Southwes
t

434.7 460 25.3 0.598 0.017 Southwes
t

RC15-296 218.7 241.6 22.9 0.275 0.008 North
250.4 282 31.6 1.536 0.045 North
416.4 432 15.6 0.566 0.017 North
RC15-297 381.8 407 25.2 0.961 0.028 Southwes
t

RC15-298 338 355.8 17.8 1.304 0.038 North
375.1 420 44.9 1.44 0.042
RC15-299 417.5 462 44.5 0.55 0.016 Southwes
t

RC15-300 58.5 74.2 15.7 0.464 0.014 North
205 251.7 46.7 1.18 0.034
332 380.2 48.2 7.49 0.219
einschließ340.9 354 13.1 17.335 0.506
lich

521.6 555 33.4 0.88 0.026
RC15-301 300 345.5 45.5 1.939 0.057 Southwes
t

RC15-302 452 467.7 15.7 1.163 0.034 North
RC15-303 277.1 315 37.9 1.003 0.029 Southwes
t

RC15-305 203.9 304 100.1 1.45 0.042 Southwes
t

RC15-307 150 180 30 1.028 0.03 Southwes
t

RC15-307A 150 194.6 44.6 0.646 0.019 Southwes
t

RC15-308 334.4 360 25.6 0.786 0.023 North
393 452 59 1.124 0.033
RC15-309 204 248.4 44.4 0.633 0.018 Southwes
t

RC15-310 466 510 44 1.017 0.03 North
579 605.2 26.2 2.905 0.085
RC15-311 349 385 36 1.342 0.039 Southwes
t

475 495.2 20.2 0.825 0.024
RC15-312 7 23.3 16.3 0.447 0.013 Jasperoi
d

RC15-314 10.5 62 51.5 7.032 0.205 Jasperoi
d

einschließ39 41.8 2.8 108.72 3.175
lich


Die wahren Mächtigkeiten können von den berichteten erbohrten Mächtigkeiten abweichen. Alle Ergebnisse werden auf der Webseite des Unternehmens, www.pershinggold.com veröffentlicht.


Zielgebiet North

Im Zielgebiet North wurden elf Kernbohrungen niedergebracht, deren Ergebnisse in Tabelle 1 aufgeführt sind. Der signifikanteste Abschnitt ist der Abschnitt in Bohrung RC15-300, 48,2 Fuß (14,7 m) mit 7,5 g/t (0,219 oz/t) Au. Dieser Abschnitt ist ein Versatz der hochgradigen Zone, die in Bohrung RC13-133, 42,7 Fuß (13 m) mit 6,664 g/t (0,194 oz/t) Au, in der Lower Zone angetroffen wurde.

Für das Zielgebiet North sind in diesem Jahr bis zu 25 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von ca. 16.000 Fuß (5.000 m) geplant. Dieses Gebiet beherbergt die hohen Gehalte in der Lower Zone und Jasperoid Zone, die im Bohrprogramm 2014 angetroffen wurden. Das Bohrprogramm 2015 wird Versatz- und Ausfallkernbohrungen (Offset and Step-out Core Drilling) einschließen, die mehrere dieser hochgradigen Ergebnisse weiter verfolgen werden.


Zielgebiet Jasperoid

Die ersten Ergebnisse aus dem Zielgebiet Jasperoid sind eingetroffen und schließen Bohrung RC15-314 mit einem Abschnitt von 51,2 Fuß (15,6 m) mit 7,032 g/t (0,205 oz/t) Au ein. Der Abschnitt beginnt 10,5 Fuß unterhalb der Oberfläche und schließt 2,8 Fuß (0,85 m) mit 108,72 g/t (3,175 oz/t) Au ein.

Die übertägig an einem neuen Straßenanschnitt im Zielgebiet Jasperoid gesammelten Gesteinsproben lieferten Goldgehalte von bis zu 10 g/t (0,29 oz/t) über eine Strecke von ca. fünf Fuß (1,5 m). Im Zielgebiet Jasperoid wurden beinahe 5.000 Fuß (1.524 m) an Zufahrtsstraßen und 16 Bohrstellen angelegt. Dies ist Pershing Golds erstes Bohrprogramm in diesem Gebiet. Zwei separate Gold führende Zonen wurden identifiziert und beide streichen nach Nordnordost.

Für die Bohrungen im Zielgebiet Jasperoid wird ein spezielles Kernbohrgerät zur Überprüfung dieser Zonen nahe der Oberfläche verwendet. Auf jedem Bohrplatz werden mehrere Kernbohrungen niedergebracht. Als Teil des Programms 2015 sind mehr als 50 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von ca. 20.000 Fuß (6.000 m) geplant.


Zielgebiet Southwest

Die vor Kurzem erhaltenen Genehmigungen erlauben den Bau von Zugangsstraßen und Bohrstellen im Zielgebiet Southwest. Für dieses Jahr plant das Unternehmen über 30 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von ca. 20.000 Fuß (6.000 m) in diesem Gebiet. Im Zielgebiet Southwest wurden in der Vergangenheit nur wenige Bohrungen niedergebracht. Die früheren Bohrergebnisse von Pershing Gold und nachfolgende Modelle deuten an, dass die Main Zone sanft nach Südwesten einfällt und dieses Zielgebiet unterlagert.

Die Abschnitte in den Kernbohrungen RC15-292 und RC15-292A stammen aus der Main Zone. RC15-292 wurde zur Bestätigung des vererzten Abschnitts erneut niedergebracht. Der wieder erbohrte Abschnitt zeigt eine signifikante Zunahme des Gehalts und insgesamt eine Zunahme des Goldgehalts. RC15-292 liegt über 100 Fuß (30 m) südlich von Bohrung DH97-24, die eine historische Rückspülbohrung (Reverse Circulation Drill Hole) ist und zwischen einer Tiefe von 250 und 315 Fuß (76 bis 96 m) auf 65 Fuß (20 m) 1,199 g/t bzw. 0,035 oz/t Au enthielt. Das Zielgebiet Southwest ist nach Süden und Osten offen. Das Unternehmen plant, weitere Bohrungen in diesem Gebiet in diesem Jahr niederzubringen.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/25961/09082015_DE_PGLC_NR 22_15 Drilling Update.001.jpeg

Abbildung 1


Über Pershing Gold Corp.

Pershing Gold ist ein aufstrebender Goldproduzent aus Nevada, der die Mine Relief Canyon wieder in Betrieb nimmt, die drei Tagebauminen und eine moderne, vollständig genehmigte und errichtete Haufenlaugungs-Verarbeitungsanlage einschließt. Pershing Gold verfügt zurzeit über die Genehmigungen, die Abbauarbeiten bei Relief Canyon im Rahmen des bestehenden Betriebsplans wieder aufzunehmen.

Pershing Golds Landbesitze umfassen ca. 25.000 Acres, einschließlich der Mine Relief Canyon und das Land um die Mine herum. Dieses Landpaket bietet Pershing Gold die Möglichkeit, die Lagerstätte der Mine Relief Canyon zu erweitern und auf nahe gelegenen Landflächen Explorationsarbeiten durchzuführen sowie neue Entdeckungen zu machen. Pershing Gold ist an der NASDAQ Global Market unter dem Handelssymbol PGLC und an der Börse Frankfurt unter dem Handelssymbol 7PG1 zugelassen.


Wissenschaftliche und technische Daten

Alle wissenschaftlichen und technischen Informationen hinsichtlich der Bohr- und Oberflächenproben für das Relief-Canyon-Projekt wurden von Larry L. Hillesland, zertifizierter qualifizierter Geologe #11720, der gemäß Canadian National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person ist, geprüft und zugelassen. Die Bohrkerne werden auf Relief Canyon am Bohrgerät von ausgebildetem Personal in Kisten verpackt und versiegelt und zum Relief-Canyon-Probenaufbereitungslabor transportiert. Die Kerne werden protokolliert und mit einer üblichen Gesteinskreissäge der Länge nach halbiert. Eine Hälfte des Bohrkerns wird zur Analyse an Skyline Assayer & Laboratories in Sparks, Nevada, geschickt. Die andere Hälfte wird in die Kernkiste zurückgelegt und auf Relief Canyon in einem sicheren eingezäunten Bereich gelagert. Pershing Gold Corporations Verfahren der Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC) schließen die regelmäßige Zugabe von Leerproben, Standards und Doppelproben ein.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Jack Perkins, Vice President, Investor Relations
+1 720.974.7254
investors@pershinggold.com
www.PershingGold.com

In Europa:
SwissResource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch



Rechtlicher Hinweis und Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den Definitionen von Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, jener hinsichtlich der hierin beschriebenen Ziele, Pläne und Strategien des Unternehmens, einschließlich der erwarteten zusätzlichen Bohrungen und anderer Explorationsarbeiten auf Pershing Golds Liegenschaften Relief Canyon, der erwarteten Erweiterung und Hochstufung der Lagerstätte Relief Canyon als Ergebnis der Bohrungen, der geplanten Aktualisierung und erwarteten Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung und deren zeitliche Koordinierung, der Interpretation der Explorationsergebnisse und anderer geologischer Informationen auf Relief Canyon und jener Aussagen, die die Begriffe glauben, erwarten, geben, anvisieren, beabsichtigen, erwarten, planen, prognostizieren oder ähnliche Begriffe enthalten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Management des Unternehmens der Auffassung ist, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen vernünftig sind, kann keine Garantie abgegeben werden, dass solche Erwartungen korrekt sind oder sein werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die zukünftigen Ergebnisse des Unternehmens erheblich davon unterscheiden. Potenzielle Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem unerwartete Verzögerungen oder ungünstige Ergebnisse des Bohrprogramms 2015 und des aktualisierten Ressourcenberichts; Interpretationen oder Neuinterpretationen der geologischen und metallurgischen Information oder ungünstige Explorationsergebnisse, die negative Auswirkungen auf die Ressourcenschätzungen haben könnten; die Verzögerung oder die Unfähigkeit, die notwendigen Genehmigungen für die Exploration oder andere Aktivitäten zu erhalten; die allgemeine Wirtschaftslage und Bedingungen, die sich auf die Branchen auswirken, in denen das Unternehmen tätig ist; die Ungewissheit behördlicher Anforderungen und Genehmigungen; der Rückgang der Goldpreise sowie der Mineral- und Rohstoffpreise; Risiken von Junior-Explorations- und Vorproduktionsarbeiten; sowie die Aufrechterhaltung bedeutsamer Geschäftsbeziehungen. Weitere Informationen hinsichtlich der Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, finden Sie in den Veröffentlichungen des Unternehmens mit der SEC, einschließlich des Jahresberichtes in Form 10-K für das am 31. Dezember 2013 zu Ende gegangenen Geschäftsjahres. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, in dieser Pressemitteilung enthaltene oder darauf Bezug nehmende Informationen zu aktualisieren.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!