Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Barrick Gold nach Kaufsignal: So lautet das nächste Kursziel!

11.01.2016  |  Robert Schröder
Die Aktienmärkte haben in der letzten Woche den schlechtesten Jahresauftakt seit Jahren hingelegt. Der Dow Jones verliert 6,2 und der DAX sogar 8,3%. Demgegenüber stehen Gold und vor allem die Goldminenaktien (HUI) mit einem Plus von über 6% deutlich besser dar. Das Schwergewicht Barrick Gold bringt es sogar auf ein Wochenplus von 14%. Warum diese positive Tendenz wohl auch noch in den nächsten Wochen anhalten wird und auf welche Kurse sich Aktionäre noch freuen können, erfahren Sie hier.

Barrick Gold Corp. - ISIN: CA0679011084 - Börse: NYSE - Symbol: ABR - Währung: USD

Nachdem die Aktie regelrecht verprügelt und mit unter 6 USD auf den tiefsten Stand seit Anfang der 1990er zurückgefallen ist, wächst nun schon seit September 2015 ein zartes Pflänzchen der Hoffnung. Ab 5,91 USD sahen wir einen ersten 5-teiligen Aufwärtsimpuls à la Elliott Wave, der anschließend im Zuge einer klassischen ABC-Konsolidierung abgefedert wurde.

Das beste daran ist aber nicht, dass dieses ABC-Korrektur am 61,8% Retracement gestoppt hat oder, dass Welle A und C lehrbuchmäßig gleich lang sind. Sondern das beste ist, dass diese ABC-Korrektur bis Mitte Dezember von neuen Tiefs beim Gold begleitet wurde. Hier sehen wir also bei Barrick Gold eine klassische positive Divergenz zum Markttaktgeber Gold!

Open in new window

Die nächsten positiven Signale kommen von der Charttechnik selbst. Die Widerstandszone zwischen ca. 8,10 und 8,50 USD wurde geknackt. An ihr hatten sich die Bullen in den letzten Monaten ja mehrfach die Zähen ausgebissen. Da nun diese Zone am 7. Januar mit einem Tagesgewinn von 10%, einem Aufwärts-GAP und einem hohem Handelsvolumen durchstoßen wurde, können wir jetzt davon ausgehen, dass der Knoten hier endlich geplatzt ist.

Barrick Gold besitzt nun meiner Meinung nach weiteres direktes Aufwärtspotenzial bis zur nächsten markanten Widerstandszone, die bei ca. 10,07/35 USD verläuft. Vom aktuellen Niveau aus sind also nochmals fast 20% Kursplus möglich. Direkt und am besten handeln lässt sich diese Bewegung mit MetaTrader 4 vom Forex-Broker AvaTrade aus Irland!


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Mineninfo
Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!