Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

John Paulson verkauft Goldanteile zur falschen Zeit

18.02.2016  |  Redaktion
John Paulsons US-Hedgefonds Paulson & Co. hat einer Meldung von Bloomberg zufolge im Dezemberquartal einen bedeutenden Teil seiner Anteile am SPDR Gold Trust abgestoßen. Möglicherweise kein kluger Schachzug, bedenkt man die hervorragende Entwicklung des gelben Metalls in den ersten Wochen des Jahres.

Den jüngsten Zahlen zufolge besaß der Fonds Ende des vierten Quartals noch 5,8 Millionen Anteile des weltweit größten physisch hinterlegten Gold-ETF, 37% weniger als die 9,23 Millionen zum Ende des dritten Quartals.

Bereits während des zweiten Quartals war ein Rückgang um knapp 10% verzeichnet worden - damals die erste Reduzierung seit zwei Jahren. Ende des ersten Quartals hatten sich die Anteile am SPDR Gold Trust noch auf 10,23 Millionen belaufen.


© Redaktion GoldSeiten.de





Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!