Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Monument: Minenentwicklungs- und Explorationsprogramm auf Murchison

01.03.2016  |  DGAP
Vancouver, British Columbia, Kanada. 29. Februar 2016. Monument Mining Ltd. (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) ("Monument" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Goldprojekt Burnakura große Fortschritte machte, einschließlich der Bestätigungsbohrungen über den Lagerstätten North of Alliance (NOA) und Tuckanarra, der Optimierung der Tagebaugrube, der metallurgischen Testarbeiten für das Haufenlaugungsverfahren, des technischen Entwurfs der Zerkleinerungsanlage und der Umweltstudien. Insgesamt bewegen sich die Arbeiten auf den Abschluss eines vollständigen Ausführungsplans für die Minenentwicklung zu neben den fortlaufenden Explorationsarbeiten zur Demonstration der Wirtschaftlichkeit einer frühen Produktion und zur Verlängerung der Lebensdauer der Mine.


Entwicklung der Goldmine Burnakura

Laut aktuellem Produktionsplan würde die Haufenlaugungsanlage zuerst den Betrieb aufnehmen gefolgt vom CIL-Kreislauf. Eine Haufenlaugungsanlage wird die Verwendung eines höheren Cut-Off-Gehalts für die CIL ermöglichen und damit gewährleisten, dass nur hochgradiges Erz zur CIL-Anlage gelangt. Niedriger-haltiges Material würde zu einer Haufenlaugung geschickt werden, damit das enthaltene Gold wirtschaftlich gewonnen werden kann.


Technische Planung der Haufenlaugung

Eine entscheidende Phase während der Inbetriebnahme der Haufenlaugungsanlagen auf dem Standort Burnakura wurde jetzt abgeschlossen. Como Engineers ("COMO"), ein in Perth ansässiges Ingenieursbüro, hat den Bericht für das Front End Engineering Design ("FEED", Technische Vorplanung) abgeschlossen. Nach Auswertung der vorgelegten metallurgischen Daten enthält der Bericht Einzelheiten für die Planungskriterien, Gerätelisten, Flowsheets, Zeichnungen, CAPEX (Investitionsaufwand) und OPEX (Betriebsaufwand) sowie Zeitpläne für COMO, die Überholung, Konstruktion und Inbetriebnahme der Haufenlaugungsanlage zu überwachen und zu unterstützen.

Ein wichtiger Durchbruch für das Projekt, der durch den FEED-Bericht erzielt wurde, ist die endgültige Konfiguration des Zerkleinerungskreislaufs mit einem Entwurf, der bei Wiederinbetriebnahme des Zerkleinerungskreislaufs die Leistungsfähigkeit zur Zerkleinerung des Materials für die Haufenlaugungsanlage und die Carbon in Leach ("CIL") -Anlage enthält. Geräte mit langen Lieferzeiten wie z. B. hochwertige überholte Sekundär- und Tertiärbrecher wurden innerhalb Australiens beschafft, was den extra Vorteil bietet, dass sie rechtzeitig eintreffen, um Material für die Konstruktion des Fundaments der Haufenlaugungsanlage zu zerkleinern.

Die Anlage und die Sachanlagen wurden mit Blick auf eine zukünftige Wiederinbetriebnahme gut instand gehalten. Die Betriebe vor Ort sind für COMO voll funktionsfähig, um mit den Konstruktionsarbeiten zu beginnen. Die Überholung, Konstruktion und die Inbetriebnahme werden ungefähr sechs Monate in Anspruch nehmen.


Minenplan und Minenentwicklung

Die fortlaufenden Minenplanungsarbeiten, die umfassenden Optimierungen der Tagebaugrube, die Tagebaugrubenentwürfe und der jüngste Abbauzeitplan wurden zur Unterstützung der Wirtschaftlichkeit angefertigt. Die Bergbau-Subunternehmer werden angesprochen und die Kosten werden für einen ausgewählten Abbau geschätzt werden, um zwischen niedrig haltigem Erz, das zur Haufenlaugung geschickt wird und höhergradigem Erz, das zur CIL-ROM-Anlage geschickt wird, zu unterscheiden.

Der Großteil des Erzes wird zuerst in den Gruben Alliance und New Alliance und dann in den Lagerstätten NOA, den Tagebaugruben Federal City und Authaal sowie auf dem Projekt Tuckanarra abgebaut werden. Weitere Bestätigungsbohrungen auf den Lagerstätte North of Alliance ("NOA") machen Fortschritte mit gewissen Anzeichen, dass sie möglicherweise in Tagebaugruben umgewandelt werden. Weitere Studien sind in diesen Gebieten geplant.

Die Projektentwicklung wird in Bereichen wie z. B. Infrastruktur fortgesetzt, wo das Labor modernisiert wird, um eine größere Anzahl der täglich anfallenden Gehaltskontrollproben zu bearbeiten. Kommunikationsanlagen und ein IT-Netzwerk sind geplant und Vorschläge befinden sich in den Endphasen vor der Installation. Lagersoftwareverfahren sind jetzt abgeschlossen und die Beschaffung der ersten Ersatzteile ist im Laufen. Verwaltung, HSE und Sicherheit, Arbeitskräfteplanung zur Unterstützung der Produktion machen Fortschritte.


Umweltgenehmigungen

Umweltgenehmigungsverfahren, die von der unabhängigen Beratungsfirma Animal Plant Mineral betreut werden, sind im Laufen. APM führten Gespräche mit dem Department of Environment Regulation und arbeiten zurzeit an einer Abänderung der Umweltlizenz für die Haufenlaugungsanlage. Das Unternehmen nimmt an, dass der Antrag gewährt wird aufgrund der Qualität der Arbeiten von COMO und der internen Aktivitäten, die von Monument durchgeführt werden, wie z. B. Bohrungen zum Ausschluss einer Vererzung in diesem Bereich.

Ferner arbeitet APM mit Monument seit einiger Zeit an einem Abbauvorschlag für das Department of Mines and Petroleum (Bergbau- und Erdölministerium) und sammeln die aus der Minenplanung zur Verfügung stehenden Daten und stellen sie zusammen. Das Unternehmen erwartet, dass der Abbauvorschlag im nächsten Monat eingereicht wird, was genügend Zeit vor dem Abbaubeginn gibt.


Explorationsschwerpunkt und Fortschritt

Die Entscheidung für eine frühzeitige Goldproduktion wurde durch die Mineralressourcenschätzung für Alliance/New Alliance (ANA) beschleunigt, die gemäß des "NI 43-101 technischen Berichts für die Lagerstätten Alliance und New Alliance durchgeführt wurde. Der Bericht wurde von Adrian Shepherd (MAusIMM, CP Geo) von Cube Consulting angefertigt, datiert den 2. April 2015 und abgeändert am 7. August 2015. Unter Verwendung eines Cut-Off-Gehaltes von 0,5 g/t Au wurden angezeigte Mineralressourcen von 1,88 Mio. Tonnen mit 1,6 g/t Au für 98.400 Unzen Gold und eine geschlussfolgerte Mineralressource von 0,10 Mio. Tonnen mit 1,5 g/t Au für 4.400 Unzen Gold angegeben.

Das Unternehmen konzentriert im Rest des Geschäftsjahres 2016 seine Exploration auf die Lagerstätten NOA und Tuckanarra, wo der Großteil der historischen Ressourcen angegeben wurde. Monument zielt darauf, die Möglichkeit einer Entwicklung von mehreren Tagebaugruben zu untersuchen, was auf Burnakura eine wirtschaftliche Goldproduktion mit einem Haufenlaugungs- und CIL-Verfahren bieten könnte.

Ferner sind regionale AC-Explorationsbohrungen im Geschäftsjahr 2016 auf East und ANA (EANA) geplant, die darauf zielen, neue Ressourcen für Burnakura auf einem möglicherweise neuen vererzten System parallel zum bestehenden ANA-Trend zu identifizieren.


NOA

Auf North of Alliance (NOA) wurden bis dato insgesamt 42 RC-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 5.944 m niedergebracht (Abbildung 1) zuzüglich 3 metallurgischer Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 312 m. Insgesamt 6.636 Analysenergebnisse wurden erhalten. Die Ergebnisse der Bestätigungsbohrungen haben im Vergleich mit den historischen Daten/Modellen eine ähnliche Mächtigkeit und Art der Vererzung angedeutet. Dies schloss zusätzliche Infill- und Explorationsbohrungen für NOA ein, die bereits abgeschlossen wurden. Die Ergebnisse werden jetzt zur Ressourcenerweiterung verwendet. Die Aktualisierung der Modelle ist im Laufen.

Abbildung 1: Um den NOA Bohrplan innerhalb des Projekts Burnakura einzusehen, klicken Sie bitte auf folgenden Link: http://media3.marketwire.com/docs/1044836_Fig1C800.jpg


Tabelle mit signifikanten Bohrabschnitten auf NOA

Bohrung Nr. 	Von (m) 	Bis (m) 	Au g/t 	Abschnittslänge/Gehalt*
15MRC137 90 98 5,11 8m @ 5,11g/t
15MRC139 99 106 7,35 7m @ 7,35g/t
15MRC142 121 124 5,36 3m @ 5,36g/t
15MRC151 154 161 5,07 7m @ 5,07g/t
15MRC169 47 51 4,85 4m @ 4,85g/t


*Die wahre Mächtigkeit kann mit den derzeit zur Verfügung stehenden Informationen und Daten nicht bestimmt werden.


Tuckanarra

Auf Tuckanarra wurde im Geschäftsjahr 2016 ein Bohrprogramm zur Bestätigung der historischen Ressource und zur Gewinnung metallurgischer Proben für Testarbeiten geplant. Es schloss 27 Bohrungen mit 1.613 m an RC-Bohrungen (Abbildung 2) und 4 Bohrungen mit 316 m für metallurgische Testarbeiten ein. 1.799 Analysenergebnisse wurden erhalten. Die Ergebnisse zeigen im Vergleich mit den historischen Daten/Modellen eine ähnliche Mächtigkeit und Art der Vererzung In den Gebieten Cable, Bollard und Maybelle wurden erfolgreiche Zwillingsbohrungen niedergebracht, wobei insgesamt 9 Ziele für eine mögliche Ressourcenerweiterung auf dem Projekt Tuckanarra identifiziert wurden. Auf Bollard befindet sich ein potenzielles Ziel zur Ressourcenerweiterung unter der aktuellen seichten Tagebaugrube. Ein Nachfolge-Bohrprogramm zur Erweiterung der Ressourcen ist geplant.

Abbildung 2: Um den Bohrplan Tuckanarra einzusehen, klicken Sie bitte auf folgenden Link: http://media3.marketwire.com/docs/1044836_Fig2.png


Tabelle mit signifikanten Bohrabschnitten auf Tuckanarra

Bohrung Nr. 	Von (m) 	Bis (m) 	Au g/t 	Abschnittslänge/Gehalt*
15MTRC001 39 48 2,25 9m @ 2,25g/t
15MTRC002 27 36 2,68 9m @ 2,68g/t
15MTRC004 14 18 2,75 4m @ 2,75g/t
15MTRC006 27 31 2,74 4m @ 2,74g/t
15MTRC006 32 36 14,18 4m @ 14,18g/t


*Die wahre Mächtigkeit kann mit den derzeit zur Verfügung stehenden Informationen und Daten nicht bestimmt werden.


Gabanintha

Während des Geschäftsjahres 2015 überprüfte das unabhängige Beratungsunternehmen Cube Consulting Pty Ltd. historische Ressourcendaten auf Gabanintha für potenzielle Zielgebiete. Die Ergebnisse führten zu einem Bohrplan auf Yagahong North, Golden Hope North, Kavanagh und Gabanintha Brownfields. Die Bohrarbeiten wurden aufgrund von Erbproblemen verzögert. Eine übertägige geochemische Erkundung ist ebenfalls geplant, deren Zielgebiete in der Nähe der Kupfer-/Goldlagerstätten Yagahong North liegen. Sie zeigen in der HELITEM-Erkundung günstige Strukturen, was eine weitere Möglichkeit für Kupfer-/Goldressourcen darstellt.

Roger Stangler, Chef-Geologe des Unternehmens, Meng, MAusIMM, MAIG hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft, deren Erstellung überwacht und sie freigegeben. Er ist gemäß der NI 43-101 Standards eine qualifizierte Person.


Über Monument Mining Limited

Monument Mining Ltd. (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die Selinsing-Goldmine in Malaysia besitzt und betreibt. Das erfahrene Managementteam setzt sich für das Wachstum des Unternehmens ein und avanciert mehrere Explorations- und Entwicklungsprojekte, einschließlich des sich in der Entwicklungsphase befindlichen Polymetallprojekts Mengapur im malaysischen Bundesstaat Pahang und des Murchison-Goldprojekts sowie des Tuckanarra-Projekts in Western Australia, das sich aus Burnakura, Gabanintha und Tuckanarra zusammensetzt. Das Unternehmen beschäftigt über 300 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Monument Mining Ltd.
Richard Cushing, Investor Relations
Suite 1580 - 1100 Melville Street
Vancouver, BC, Canada V6E 4A6
Tel. +1 (604) 638 1661
Fax +1 (604) 638 1663
www.monumentmining.com

AXINO GmbH
Neckarstraße 45, 73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.com



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!



Minenprofile
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!