Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Christian Vartian

Christian Vartian
Christian Vartyan verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung auf dem Gebiet des realwirtschaftlichen Investment Bankings. Nach seinem BWL- Magisterstudium arbeitete er als Spezialist für die Implementierung ganzer Industriewerke und war so als Berater privater sowie öffentlicher Unternehmen in den Bereichen Energieinfrastruktur-, Immobilien- und Kraftwerkprojekte, darunter der Österreichischen Elektrizitätsgesellschaft oder auch der Gaz de France, tätig. Bei alledem arbeitete er eng mit US-Investmentbanken zusammen.

Während seiner realwirtschaftlichen Investmenttätigkeit hatte er fast ausschließlich an Projekten mitgewirkt, die refinanzierungsfähige Cash-Flow-Ketten ermöglichten und kaum Eigenkapital benötigten. Nach Lehman Brothers legte er diese Tätigkeit nieder und wandte sich seither dem Halten, Gewichten und Hedgen von Edelmetallen zu.

Die jeweilige Wertentwicklung der Partition aus Gold, Silber, Platin und Palladium wird seit 1. Januar 2010 öffentlich bewiesen und nachprüfbar in wöchentlichen Publikationen festgehalten. Es werden 1 Genossenschaft und Co. Aktiengesellschaft mit erheblichem Portfolio im Bereich physisches Edelmetall inkl. laufender Gewichtung (und Hedgeabsicherung bei Bedarf) und 1 Aktiengesellschaft im Bereich Aktien (Standard und Rohstoffaktien) und FOREX gemanagt. Aktiengesellschaften mit Börsenfähigkeit sind der präferierte Gefäßtyp, da flexibel und außschließlich eigener Direktzugriff ohne Depotbanken. Solche werden für größere Investoren bzw. Investorengruppen exakt nach Bedarf designt. Zusätzlich wird ein Real-Time Datenfeed betrieben.

Zudem wurde Christian Vartyan 2012 Head of Commodity der Schweizer Vermögensverwaltung GIP AG.
Prag, Tschechien
vartian.hardasset@gmail.com

  • Die US-Zentralbank hat nach der Leitzinserhöhung um 0,25% in der Vorwoche durch mehrere Redner extrem falkische Ankündigungen verlauten lassen. Vereinfachter Inhalt: Zinsen werden erhöht, egal, was die Wirtschaftsdaten sagen. Zuerst war dies für die Märkte ein leichter Schock; bei Gold als Beispiel für die Edelmetalle. Die eigentlich von [...]
    26.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Die US-Zentralbank wurde überdies etwas konkreter zu ihrem Bilanzreduktionsprogramm, sprich der Einschränkung der Reinvestition von Tilgungen aus auslaufenden Anleihen in neue Anleihen. Sie war sehr vorsichtig, den Anleihen tat die Zinserhöhung sowieso nicht gut und die Einschränkung des Reinvestitionsprogrammes auch nicht, also wurde hier [...]
    19.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Die EZB ließ diese Woche verkünden, keine weiteren Zinssenkungen mehr zu planen. Die Märkte reagierten kaum. Gold, zuletzt über der Abwärtstrendlinie und stark vor allem wegen der Katar-Krise, brach bei der Comey Aussage vor dem US-Senat ein. Die Katar-Krise wurde ausgelöst wegen der plötzlichen Sanktionen und Isolierungen von Katar durch Saudi [...]
    11.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Die US-Non Farm Payrolls kamen als schlechte Überraschung mit 147k vs. 172k wesentlich schlechter, als erwartet. Dies bewegte die Märkte, wie schon gefühlt seit ewig, wegen der Spekulation, dass schlechtere Zahlen zu weniger/ späteren Zinserhöhungen der US-Zentralbank führen. Sehr positiv ist, dass nun auch die bisher auf schlechte Nachrichten auch [...]
    05.06.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Zu Palladium weist der BitCoin eine interessante, inverse Korrelation auf und das bisher nicht nur im Impuls, sondern wenn kurzfristig auch szenariell. Der BitCoin spielt Staatsanleihe. Erst allgemeiner Geldmangel drückt beide oder allgemeine Inflation nährt beide, die Korrelation ist also ziemlich negativ. Dies führt zur soziologisch Interessanten [...]
    29.05.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Woran liegt diese Gesamtsituation? An Deflation, an was sonst. Die Bilanzausweitungen der Bank of Japan und erst recht die der EZB, fälschlich als Gelddrucken bezeichnet nützen nur der öffentlichen Hand, das Geld kommt nicht in der Wirtschaft an. Die US-Zentralbank droht mit weiteren Zinserhöhungen, diese tragen nicht zur Liquiditätsversorgung bei [...]
    22.05.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Wenn wir nicht mit Neben-Nebensachen wie Unthemen zu Französischen Wahlen vernebelt werden, dann mit Nebensachen wie FED-Protokollen und anderen Äußerungen und Aktionen von Zentralbanken. Das bewirkt aber kaum mehr etwas, wenn es sich nicht deutlich ändert. Der zweite Teil des Produktes dürfte daher der wesentlichere geworden sein. Daher ist jede [...]
    14.05.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Es ist nahezu nicht möglich, dass wir derartige Kursverläufe sehen, ohne Streß in China und zwar massiven Streß dort. Ein direkter Marktzusammenhang mit dem EUR besteht nicht. Man kann nicht ausschließen, dass auch der Streß in China, sprich ein Liquiditätsloch dort, erzeugt wurde, weil in Frankreich Wahlen waren und weil die US-Schuldenobergrenze [...]
    08.05.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Die March Durable Good Orders kamen mit - 0,2% vs. +0,4% ebenfalls viel schlechter, als erwartet und die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung mit 257k vs. 242k ebenfalls schlechter, als erwartet. US- Präsident Trump weiß nicht, ob er nicht doch lieber die NAFTA reformieren will, statt diese zu verlassen, schließt aber ein Verlassen nicht aus [...]
    01.05.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Aus den USA kamen widersprüchliche Äußerungen einiger FED Vorstände, Home-Sales leicht unter den Erwartungen und die Baugenehmigungen leicht über den Erwartungen. Das Beige Book der FED sah den Arbeitsmarkt enger werden, die Löhne noch nicht ausreichend, aber doch ein wenig steigen und die Kostensteigerungen höher als die weitergebbaren [...]
    24.04.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Karwoche war von potenziell geopolitischen Schocknachrichten derartig gespickt, dass man fast schon zu komplexen Analysen gezwungen wäre, die aber nichts brächten. Es geht um 5 Charts: Der Goldpreis in USD hat jetzt gerade eben den Abwärtstrendkanal getestet. Der S&P 500 ist dabei nicht unter 2300 gefallen. Die US-10-jährigen Treasuries hielten [...]
    17.04.2017
    Rubrik: Marktberichte
  • Würde die US-Zentralbank nun die Bilanzsumme verringern, ergäbe sich eine wesentliche Veränderung der Korrelation von US-Staatsanleihen zu Gold. Derzeit laufen Kursimpulse zwischen Gold und US- Staatsanleihen als "Risk off" oft parallel. Die US-Zentralbank besitzt aber überhaupt kein Gold (das besitzt die US-Mint) und wenn sie daher Staatsanleihen [...]
    09.04.2017
    Rubrik: Marktberichte



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!