Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Silberinvestments - Vom Rohstoff zur echten Wertanlage?

19.03.2016  |  Redaktion
In einem kürzlich erschienen Artikel zeigt der Marktbeobachter Steve St. Angelo auf, dass Silber in den vergangenen Jahrzehnten an den Märkten wie ein reiner Rohstoff bewertet wurde. Wenn sich jedoch die Erkenntnis durchsetzt, dass das Edelmetall vielmehr auch ein ideales Mittel zur Wertaufbewahrung darstellt, wird es seiner Ansicht nach zu einer fundamentalen Neubewertung der Silberpreise kommen.

St. Angelo zufolge ist die Entwicklung des Silberpreises schon seit Langem an den Ölpreis gekoppelt. In den 1960er Jahren blieben beide Kurse relativ stabil, doch in den 1970ern stieg der Preis des Edelmetalls gemeinsam mit dem Ölpreis, wie der folgende Chart zeigt:

Open in new window
© SRSroccoReport


Dieser Trend setzte sich nach Angaben des Artikels auch in den letzten 15 Jahren fort. Volatilität und spekulationsbedingte Kursbewegungen hätten mit der wachsenden Zahl an Investoren am Silbermarkt zwar zugenommen, doch die Beziehung zwischen Silber und Öl sei noch immer deutlich erkennbar, da sich mit steigenden Ölpreisen auch die Produktionskosten für Silber erhöhen.

Open in new window
© SRSroccoReport


Dieser Mechanismus der Rohstoffpreise wird dem Experten zufolge jedoch unterbrochen werden, wenn die Spekulationsblasen an den Märkten platzen und die Mehrzahl der Finanzprodukte einen drastischen Wertverfall erleidet. In diesem Fall werden auch Privatanleger voraussichtlich wieder verstärkt in Edelmetalle investieren und die Preise nach oben treiben.

St. Angelo geht davon aus, dass die Bewertung von Silberinvestitionen durch den Markt dann nicht mehr von den Preismechanismen des Rohstoffsektors beeinflusst wird, sondern auf den hervorragenden Eigenschaften des Edelmetalls als langfristige Wertanlage beruhen wird.

Open in new window
© SRSroccoReport


Diese Entwicklung habe sich in den vergangenen Jahren bereits abgezeichnet. Der obenstehende Chart vergleicht den Umfang der Investitionen in Silbermünzen und -barren im Zeitraum von jeweils vier Jahren und veranschaulicht dabei den enormen Zuwachs in den Jahren seit der Finanzkrise. Mit Blick auf die Zukunft schreibt St. Angelo: "Die Investoren werden lernen, ihr Vermögen zu schützen, statt Renditen und Dividenden hinterherzujagen."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt spiegelt nicht die Meinung des Website-Betreibers und stellt keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Beachten sie bitte auch unseren Disclaimer!




"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2016.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!